0 2
Rosenkohlauflauf mit Hackbällchen

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
500 Gramm Rosenkohl
4 Bratwürste grob
500 Gramm Kartoffeln vorwiegend festkochend
5 Eier
200 Gramm Schmand
200 Milliliter Milch
Muskat
Pfeffer und Salz
150 Gramm geriebener Käse
4 Scheiben Bacon
20 Gramm Butter zum Ausfetten der Form

Rosenkohlauflauf mit Hackbällchen

Küche:
  • 80 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Rosenkohl polarisiert. Nicht jeder mag den nussig-bitter-süßen Geschmack der kleinen Kohlköpfchen. Und offenbar ist es sogar genetisch bedingt, ob jemand Rosenkohl mag oder nicht. Das Phenylthiocarbamid, das als Bitterstoff in dem Minikohl enthalten ist, wird von Menschen mit bestimmten Genen als unangenehm empfunden und abgelehnt. Wer den Bitterstoff allerdings nicht schmeckt, liebt den Rosenkohl. Bei diesem Rezept wird der Rosenkohl mit seinen klassischen Beilagen von Anja einmal anders sortiert und in Form eines Auflaufs serviert. Das Gericht lässt sich toll für die Familie oder Gäste vorbereiten.

Schritte

1
Fertig

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2
Fertig

Den Rosenkohl putzen, halbieren und in einem Topf mit ausreichend Salzwasser für sieben Minuten blanchieren. Danach in ein Sieb geben und kalt abbrausen.

3
Fertig

Das Brät in etwa 1 Esslöffel großen Portionen aus den Bratwüsten drücken. So entstehen kleine Hackbällchen. Wer mag, kann diese noch rund formen.

4
Fertig

Die Kartoffeln schälen, waschen und in drei Millimeter dünne Scheiben hobeln.

5
Fertig

Eine mittelgroße Auflaufform mit der Butter ausfetten. Dann mit einer Reihe Kartoffelscheiben beginnen, die gefächert gegen den Rand der Auflaufform gelegt wird. Als nächstes wird davor eine Reihe Hackbällchen gelegt. Auf diese wird eine Reihe halbierter Rosenkohl obendrauf gesetzt. Dann von vorne beginnen, bis die Form gefüllt ist. Wer mag, kann die Zutaten auch durcheinander reingeben.

6
Fertig

Eier, Schmand und Milch miteinander verquirlen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Käse mit dazu geben und verrühren. Die Masse über die Zutaten in der Auflaufform geben. Mit den Bacon-Scheiben belegen und für 40 Minuten im Backofen goldbraun backen. Gegebenenfalls zum Schluss mit etwas Folie oder Backpapier abdecken.

Anja Henn

Anja Henn

Anja Henn ist aufgewachsen in Walheim. Nach einer jahrelangen Stippvisite in der Eifel ist sie wieder in der Wohlfühl-Heimat Aachen und lebt in Brand. Sie ist Innenarchitektin und bringt von Berufswegen her die perfekte Mischung aus Kreativität, einen Blick für schöne Dinge, und technisches Geschick fürs Foodbloggen mit. Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert. Ihre Passion etwas Frisches und Gesundes für die Familie auf den Tisch zu zaubern, bringt fast täglich neue Kreationen hervor. Dabei bedient sie sich oft am Zufallsprinzip. Schauen was da ist, was weg muss und was man noch Neues dazu kombinieren kann. So entstehen die spannendsten Dinge und alle Lebensmittel werden nachhaltig verwertet.

Vorheriges Rezept
Chili con Printe
Nächstes Rezept
Schneeflocken-Kekse
Vorherige
Chili con Printe
Nächste
Schneeflocken-Kekse
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem