• Home
  • Fleisch
  • Schweinefilet aus dem Ofen mit feiner Senfnote
0 0
Schweinefilet aus dem Ofen mit feiner Senfnote

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
ca. 500 Gramm Schweinefilet
ca. 200 Gramm Bacon
5 EL Senf aus der Region
2 EL Speiseöl
Salz
Pfeffer

Schweinefilet aus dem Ofen mit feiner Senfnote

Küche:
  • 50 Minuten
  • 4 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Saftig zart – so zaubern wir ein Schweinefilet im Ofen: Eingerieben mit süßlichem Senf aus der Region, ummantelt mit Bacon.

Schritte

1
Fertig

Zur Vorbereitung eines schönen Stückes Filet tupfen wir es mit einem Papier- oder Stofftuch trocken und entfernen gegebenenfalls leicht fettige Schichten.

2
Fertig

Auf ein Brett oder die Arbeitsplatte werden die Baconstreifen so nebeneinander gelegt, dass sich eine geschlossene Schicht ergibt. Mit dem Senf aus der Region wird das Stück Filet dick eingerieben. Wir haben uns für den Senf mit Honig entschieden, da die süße Note perfekt mit dem Geschmack des deftigen Bacons harmoniert. Je nach Art des Senfes empfiehlt es sich, das Schweinefilet vor dem Einreiben zusätzlich mit Pfeffer oder Salz zu würzen.

3
Fertig

Das Bacon wird nun um das Schweinefilet gewickelt, sodass es schön ummantelt ist. In eine mit Olivenöl leicht gefettete Form oder auf ein Backblech wird das ummantelte Schweinefilet gelegt und bei 180 Grad Umluft ca. 15 bis 20 Minuten gegart, bis das Filet rosé ist.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Ärpelschlaat: Rheinischer Kartoffelsalat
Nächstes Rezept
Putenbraten in Printen-Bier-Sauce
Vorherige
Ärpelschlaat: Rheinischer Kartoffelsalat
Nächste
Putenbraten in Printen-Bier-Sauce
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem