0 0
Chili con Printe

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
2 Zwiebeln rot
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
2 Paprika rot und gelb
2 Esslöffel Olivenöl
750 Gramm Rinderhackfleisch
1 Teelöffel Printengewürz
1 Teelöffel Cayennepfeffer
Pfeffer und Salz
1 Teelöffel Kreuzkümmel
800 Gramm geschälte Tomaten aus der Dose
200 Milliliter Rinderfond
425 Gramm Kidneybohnen 1 Dose
425 Gramm Mais 1 Dose
4 Esslöffel Crème fraîche
1 Limette benötigt wird die Schale

Chili con Printe

Küche:
  • 75 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Die Printe sorgt nicht nur in der Sauerbratensoße für einen tollen Geschmack. Tatsächlich gibt das Aachener Tradtionsgebäck vielen süßen und pikanten Gerichten eine besonders aromatische Note. Tanja Sacchetti gibt einen Teelöffel Printengewürz in ihr Chili con Carne. Wer gerade kein Printengewürz zu Hause hat, kann auch einfach zwei Printen mitköcheln lassen oder ein hartes Stück Kräuterprinte raspeln.

Schritte

1
Fertig

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote waschen und anschließend in feine Ringe schneiden. Die Paprika ebenfalls waschen und würfeln. Das Gemüse in etwas Öl in einem großen Topf andünsten, herausnehmen und beiseite stellen.

2
Fertig

Das Hackfleisch portionsweise krümelig im gleichen Topf anbräunen und dann wieder das Gemüse hinzufügen. Die geschälten Dosentomaten, den Rinderfond und die Gewürze (Cayennepfeffer, Printengewürz und Kreuzkümmel) dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun das Ganze 60 Minuten köcheln lassen.

3
Fertig

Die Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen, waschen und zusammmen mit dem Mais circa fünf Minuten vor Ende der Garzeit zum Chili hinzufügen.
Nochmals abschmecken und eventuell einen halben Teelöffel Zucker ergänzen.

4
Fertig

Die Limette gut waschen und die Schale abreiben. Vor dem Servieren das Chili mit je einem Esslöffel Crème fraîche und etwas Limettenabrieb servieren.

Tanja Sacchetti

Tanja Sacchetti

Kann man schmecken, ob jemand mit Liebe gekocht hat? Und ob! Meine Küche ist mein Spielplatz, mein magischer Ort, an dem ich meine Leidenschaft und Kreativität mit einem Crossover aus bodenständigen Gerichten und modernen Einflüssen auslebe. Kochen und Backen sind für mich wundervolle Brückenbauer zwischen Gästen und Gastgebern, Generationen und Kulturen; und wo - bestenfalls gemeinsam - gekocht wird, spricht man schnell die gleiche Sprache. Auf Reisen sammle ich gerne neue Impulse, schlendere über bunte Märkte und stecke meine Nase gerne in jeden Kochtopf. Persönlich am Herzen liegt mir der gesundheitliche Aspekt im Bereich Ernährung. Frisch zu kochen ist eine tolle Gesundheitsvorsorge und Ernährungsberatung ist einer meiner Schwerpunkte in meinem Job als Pharmazeutisch Technische Assistentin.

Vorheriges Rezept
Printen-Dessert mit Aachener Weihnachtsleberwurst
Nächstes Rezept
Rosenkohlauflauf mit Hackbällchen
Vorherige
Printen-Dessert mit Aachener Weihnachtsleberwurst
Nächste
Rosenkohlauflauf mit Hackbällchen
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem