0 0
Printengewürz selber machen

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

½ Esslöffel Kardamom
1 Esslöffel Koriander
½ Esslöffel Piment
½ Esslöffel Nelken
2 Sternanis
2 Esslöffel Anis gemahlen
¼ Esslöffel Ingwer gemahlen
1 Esslöffel Zimt gemahlen
½ Muskatnuss gerieben

Printengewürz selber machen

Küche:
  • 20
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Vor allem wenn Weihnachten nicht gerade vor der Tür steht, kann es schwer werden, Printengewürz zu finden. Umso schöner ist es, dass man die Gewürzmischung auch ganz einfach selbst herstellen kann. Je nach Region gibt es unterschiedliche Variatonen und Mischungsverhältnisse. Das hier ist eine Version des Gewürzes.

Schritte

1
Fertig

Kardamom aus der Schale lösen und in einen Mörser geben.

2
Fertig

Den Sternanis aufbrechen und die Kerne ebenfalls in den Mörser geben.

3
Fertig

Koriander, Piment, Nelken hinzugeben und alles mahlen. Je feiner, desto besser.

4
Fertig

Danach die restlichen Gewürze - also Anis, Ingwer und Zimt - hinzugeben.

5
Fertig

Zuletzt eine halbe Muskatnuss hineinreiben und alles gut vermengen.

Anke Capellmann

Anke Capellmann

Anke Capellmann ist Multimedia-Volontärin im Medienhaus Aachen. Neben der Vorliebe zum journalistischen Arbeiten und Schreiben kocht und backt sie mit Freude. Auch wenn sie gerne neue Kreationen ausprobiert, geht nichts über die regionale Küche, die es schon bei ihrer Oma und Mutter gab. Neben Kartoffelsalat und Sauerbraten kocht sie aber auch gerne italienische oder asiatische Speisen.

Vorheriges Rezept
Milchreis mit Zimt und Zucker
Nächstes Rezept
Aachener Printen-Soufflé
Vorherige
Milchreis mit Zimt und Zucker
Nächste
Aachener Printen-Soufflé
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem