0 0
Sauerampfersuppe

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Ei
1 große Zwiebel
2 mittelgroße Kartoffeln (mehlig kochend)
100 Gramm Knollensellerie
1 Esslöffel Butter
1 Esslöffel Puderzucker
1 Esslöffel süßer Senf
1 Liter Gemüsebrühe
3 Handvoll Sauerampfer
3 Esslöffel Crème fraîche
1 Prise Muskat
1 Esslöffel Zitronensaft
Pfeffer und Salz nach Belieben

Sauerampfersuppe

Küche:
  • 55 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Sauerampfer ist eine herrliche geschmackliche Abwechslung, die einfach vor unserer Nase wächst. In der Saison kann man ihn auch in gut sortierten Gemüseläden oder in Gärtnereien im Topf bekommen. In Frankreich ist er so gefragt, dass er sogar angebaut wird.

Wer sich gut auskennt findet das Wiesenkraut am Wegesrand. Woher auch immer, Anja Henn aus Aachen-Brand ist neu bei uns im Team und hat aus Sauerampfer ein frisches Sommersüppchen gezaubert, das man auch gut kalt genießen kann.

Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert – und nun ist sie auch für uns immer auf der Suche nach regionalen Rezepten mit frischen Zutaten.

Schritte

1
Fertig

Das Ei hart kochen, schälen und grob würfeln. Den Sauerampfer putzen und waschen. Es werden nur die Blätter gebraucht. Die Blätter sollten je nach Größe etwas zerteilt werden, sonst wickeln sich die Fasern des Stängels gerne um das Messer des Mixers.

2
Fertig

Die Zwiebel, die Kartoffeln und den Sellerie schälen und grob würfeln.

3
Fertig

Die Zwiebelwürfel in einem Topf in der Butter bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Dann mit Puderzucker bestäuben und hellbraun karamellisieren.

4
Fertig

Den süßen Senf dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

5
Fertig

Jetzt die Kartoffeln und den Sellerie dazugeben. Mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten gut weich kochen.

6
Fertig

Das Ganze in einem Standmixer fein pürieren. Sollte es zu sehr eindicken noch etwas Brühe, Milch oder Wasser angießen. Die Flüssigkeit darf nicht zu dickflüssig sein.

7
Fertig

Dann die Sauerampferblätter und die drei Esslöffel Crème fraîche mit in den Mixer geben und für zwei bis drei Minuten fein mixen.

8
Fertig

Die Suppe wieder in den Topf geben. Sanft erhitzen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.

9
Fertig

Jetzt kann mit einem Klecks Crème fraîche, den gewürfelten Eiern und eventuell ein paar hübschen, essbaren Sommerblüten (z.B. Gurke, Borretsch, Dill oder Kapuzinerkresse) serviert werden.

Anja Henn

Anja Henn

Anja Henn ist aufgewachsen in Walheim. Nach einer jahrelangen Stippvisite in der Eifel ist sie wieder in der Wohlfühl-Heimat Aachen und lebt in Brand. Sie ist Innenarchitektin und bringt von Berufswegen her die perfekte Mischung aus Kreativität, einen Blick für schöne Dinge, und technisches Geschick fürs Foodbloggen mit. Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert. Ihre Passion etwas Frisches und Gesundes für die Familie auf den Tisch zu zaubern, bringt fast täglich neue Kreationen hervor. Dabei bedient sie sich oft am Zufallsprinzip. Schauen was da ist, was weg muss und was man noch Neues dazu kombinieren kann. So entstehen die spannendsten Dinge und alle Lebensmittel werden nachhaltig verwertet.

Vorheriges Rezept
Erdbeer-Dessert im Glas
Nächstes Rezept
Pistazieneis
Vorherige
Erdbeer-Dessert im Glas
Nächste
Pistazieneis
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem