0 0
Pistazieneis

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Vanilleschote
250 Gramm süße Sahne
50 Gramm Puderzucker
25 Gramm Pistazienkerne
150 Milliliter Eierlikör
1 Apfel
1 Granatapfel

Pistazieneis

Küche:
  • 30 Minuten (+ mind. 4 Stunden Kühlzeit)
  • 4 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Im Schnitt 8,3 Liter Eis essen wir Deutschen pro Jahr – meist aus der Eisdiele oder industrieller Herstellung. Dabei lässt sich Eis ganz leicht selbst machen, man muss nicht unbedingt eine Eismaschine haben. Diese Variante mit Sahne und Eierlikör wird auch ohne regelmäßiges Rühren im Gefrierfach weich und zart schmelzend und kommt ganz ohne künstliche Aromen oder Farbstoffe aus. Viel Spaß beim Schlecken!

Schritte

1
Fertig

Zunächst die Pistazien fein hacken.

2
Fertig

Dann die Vanilleschote aufschneiden, mit einem Messer das Mark herauskratzen und in die Sahne einrühren.

3
Fertig

Als nächstes die Sahne steif schlagen und während des Schlagens mit und mit Puderzucker einrühren.

4
Fertig

Nun die Pistazien und den Eierlikör unter die Sahne heben.

5
Fertig

Anschließend heißt es warten: Die Creme muss mindestens vier Stunden im Gefrierfach oder Eisschrank gekühlt werden.

6
Fertig

Zum Servieren Apfel in Ringe schneiden und vom Kerngehäuse befreien. Den Granatapfel aufschneiden und die Kerne herauslösen.

7
Fertig

Die Apfelscheiben auf dem Grill oder im Ofen kurz bräunen und dann das Eis auf Apfelscheiben anrichten und mit Granatapfelkernen bestreuen.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Sauerampfersuppe
Nächstes Rezept
Selbst gemachte Pommes mit Joppiesoße
Vorherige
Sauerampfersuppe
Nächste
Selbst gemachte Pommes mit Joppiesoße
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem