1 0
Monschauer Dütchen

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
5 Eier etwa 290 Gramm
290 Gramm Zucker (so viel wie 5 Eier wiegen)
250 Gramm Mehl (so viel wie 4 Eier wiegen)
2 Esslöffel Wasser
Butter Zum Einfetten des Backblechs

Monschauer Dütchen

Küche:
  • 70 Minuten
  • 6 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Sie sind klein und sie sind knusprig: Monschauer Dütchen. Erfunden wurden die Hörnchen 1853 in Monschau im Café Rur. Heute gibt es sie in zahlreichen Konditoreien in der Eifel.

Auch unsere Leserin Irmtrud Krebs aus Imgenbroich macht die Dütchen oft für ihre Familie. Sie hat uns gezeigt, wie die knusprigen Waffeln gemacht werden und worauf man achten sollte.

Bei den Mengenangaben der Zutaten gibt es allerdings eine Besonderheit – die Menge von bestimmten Zutaten richtet sich nämlich nach dem Gewicht der anderen Zutaten.

Für etwa 30 Dütchen braucht man fünf Eier. Diese fünf Eier werden mit Schale gewogen. So viel, wie die Eier zusammen wiegen, so viel Zucker benötigt man. Dann werden noch einmal vier Eier gewogen – also ein Ei weniger. So viel Mehl benötigt man für die Dütchen. Zuletzt kommen noch zwei Esslöffel Wasser hinzu.

Die Dütchen können mit allem gefüllt werden, was schmeckt: Vanille- oder Schokoladeneis, Sahne, Eierlikör und natürlich leckere Früchte. „Wir essen die Dütchen immer mit Sahne und Preiselbeeren“, sagt Krebs. Fest verschlossen in einer Dose aus Metall halten sich die Hörnchen mehrere Wochen bis Monate „und bleiben trotzdem knusprig“, sagt die Imgenbroicherin.

Schritte

1
Fertig

Die Eier aufschlagen und mit dem Zucker und Wasser mischen. Dann zwei bis drei Minuten mit einem Rührgerät vermischen, bis die Masse schaumig ist. Zum Schluss das Mehl hinzugeben und nochmal verrühren.

2
Fertig

Ein Backblech mit der Butter einfetten. Mit einem Löffel sechs gleichgroße Teigklekse auf dem Blech verteilen. Das Ganze kommt dann für 5 bis 6 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen.

3
Fertig

Nach den 5 bis 6 Minuten den Ofen öffnen und die flach gebackenen Dütchen mit einem Pfannenwender rausholen. Achtung: Das Blech muss im Ofen bleiben, damit die restlichen Dütchen heiß bleiben.

4
Fertig

Das Dütchen schnell zu einem Hörnchen formen, so dass die Unterseite zur Innenseite der Hörnchens wird. Dann in ein kleines Gläschen stellen und mit den übrigen fünf flachen Dütchen genauso verfahren.

5
Fertig

Im Anschluss auf die gleiche Weise die nächsten sechs Dütchen backen und formen.

6
Fertig

Sobald die Dütchen abgekühlt sind, sind sie schön knusprig. Die Mengenangabe dieses Rezepts reicht für etwa fünf mal sechs, also dreißig Dütchen.

Anke Capellmann

Anke Capellmann

Anke Capellmann ist Multimedia-Volontärin im Medienhaus Aachen. Neben der Vorliebe zum journalistischen Arbeiten und Schreiben kocht und backt sie mit Freude. Auch wenn sie gerne neue Kreationen ausprobiert, geht nichts über die regionale Küche, die es schon bei ihrer Oma und Mutter gab. Neben Kartoffelsalat und Sauerbraten kocht sie aber auch gerne italienische oder asiatische Speisen.

Vorheriges Rezept
Salat mit gegrillter Birne
Nächstes Rezept
Gegrillter Spargel
Vorherige
Salat mit gegrillter Birne
Nächste
Gegrillter Spargel
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem