0 0
Kartoffelsuppe

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Kilogramm Kartoffeln
5 Möhren
1 Stange Porree
250 Gramm Sellerie Knolle
1 Zwiebel
4 Aachener Karlswürste alternativ Mettwürstchen
Gemüsebrühe
Olivenöl
Petersilie
Salz
Pfeffer
Chili gemahlen

Kartoffelsuppe

Küche:
  • 35
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Wenn wenig Zeit zum Kochen ist, bietet sich diese deftige Kartoffelsuppe an: Das leckere Rezept haben wir von unserer Leserin Annemarie Apweiler aus Würselen bekommen.

Das Fett der Karls- oder Mettwürstchen brät sie in einer Pfanne aus, bevor sie die Würstchen in die pürierte Suppe gibt. „Das An- und Ausbraten der Würstchen gibt der Suppe einen tollen Geschmack“, sagt sie.

Die Suppe ist in nur 35 Minuten sehr schnell zubereitet und kann natürlich auch als vegetarische Variante ohne Würstchen gekocht werden.

Schritte

1
Fertig

Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und zusammen mit der klein geschnittenen Zwiebel in einem Topf in Öl anbraten.

2
Fertig

Das restliche Gemüse ebenfalls in kleine Stücke schneiden, in den Topf geben und mit anbraten.

3
Fertig

Das Ganze mit Wasser und Gemüsebrühe aufschütten, bis die Zutaten bedeckt sind. Mit geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen.

4
Fertig

Währenddessen die Würstchen in Scheiben schneiden und das Fett der Würstchen in einer Pfanne ausbraten.

5
Fertig

Die Suppe zum Schluss leicht pürieren und mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Chili nach Geschmack abschmecken.

6
Fertig

Die Würstchen in die Suppe geben, mit frischer Petersilie bestreuen und servieren.

Anke Capellmann

Anke Capellmann

Anke Capellmann ist Multimedia-Volontärin im Medienhaus Aachen. Neben der Vorliebe zum journalistischen Arbeiten und Schreiben kocht und backt sie mit Freude. Auch wenn sie gerne neue Kreationen ausprobiert, geht nichts über die regionale Küche, die es schon bei ihrer Oma und Mutter gab. Neben Kartoffelsalat und Sauerbraten kocht sie aber auch gerne italienische oder asiatische Speisen.

Vorheriges Rezept
Ärpel mit Schlaat
Nächstes Rezept
Lauchsuppe mit Puttes
Vorherige
Ärpel mit Schlaat
Nächste
Lauchsuppe mit Puttes
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem