0 0
Tiramisu mit Orangen-Zimt-Sirup

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Orangen-Zimt-Sirup
6 Orangen in Bio-Qualität
200 Gramm brauner Zucker
1 Zitronensäure
3 Nelken
5 Gramm Zitronensäure
Für das Tiramisu
1 Glas Sauerkirschen
1/2 Vanilleschote
3 Esslöffel Speisestärke
4 Esslöffel Zucker
4 Eier Raumtemperatur
500 Gramm Mascarpone Raumtemperatur
100 Gramm Zucker
1 Prise Salz
300 Gramm Löffelbiskuits
200 Milliliter vom Orangen-Zimt Sirup
etwas Zimt

Tiramisu mit Orangen-Zimt-Sirup

Küche:
  • 45 Minuten
  • 10 Portionen
  • Mittel

Zutaten

  • Für den Orangen-Zimt-Sirup

  • Für das Tiramisu

Anleitung

Teilen

Tiramisu bedeutet so viel wie „Zieh mich hoch“. Anders als beim italienischen Klassiker wird bei uns nicht der Espresso, sondern ein Orangen-Zimt-Sirup vom Biskuit hochgezogen. Wir haben dieses mit weihnachtlichen Aromen aufgepeppte Tiramisu in kleinen Portionen zubereitet, damit der Hochzieh-Effekt bleibt. Andernfalls könnte wahrscheinlich kaum jemand aufhören, davon zu genießen, denn es schmeckt so fein und unwiderstehlich! Anja Henns Rezept ergibt etwa zehn kleine Gläschen. 

Schritte

1
Fertig

Von einer der beiden Orangen die Schale abreiben und beiseitestellen. Dann alle Orangen auspressen und den Saft, etwa 0,5 Liter, in einen Topf geben. Nun die Zimtstange, Nelken und Zucker dazu geben und alles zusammen für 15 Minuten leicht köcheln lassen.

2
Fertig

Jetzt die Gewürze herausholen und die Zitronensäure unterrühren. Noch mal kurz aufkochen lassen. Den Sirup in eine saubere Glasflasche füllen. Nachdem der Sirup ausgekühlt ist, sollte er im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dort hält er sich bis zu fünf Wochen.

3
Fertig

Die Sauerkirschen in ein Sieb geben und den Saft auffangen. Dann die Sauerkirschen in einen Topf geben und leicht mit dem Saft bedecken. Das Mark aus der halben Vanilleschote kratzen, mit dem Zucker in den Topf geben und aufkochen.

4
Fertig

Die Speisestärke in einem Glas mit kaltem Wasser auflösen und zu den Kirschen geben. Für fünf Minuten köcheln lassen, bis die Masse etwas eindickt. Bei kleiner Hitze warm halten.

5
Fertig

Die Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit dem Zucker mit einem Rührgerät schaumig schlagen. Mascarpone hinzugeben und cremig schlagen.

6
Fertig

Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und unter die Mascarpone Masse heben. Den Orangen-Zimt Sirup in einen kleinen, flachen Teller geben und die auf Glasgröße geteilten Löffelbiskuits zur Hälfte darin tunken.

7
Fertig

Anschließend in etwa zehn kleine Gläschen abwechselnd die Creme, Biskuit und Kirschen schichten. Die oberste Schicht sollte aus Creme sein. Alternativ zu den kleinen Gläschen kann man auch eine große Form für das Tiramisu nehmen.

8
Fertig

Zum Schluss alles mindestens zwei Stunden kaltstellen. Kurz vor dem Servieren mit ein wenig Zimt und dem Orangenabrieb bestreuen.

Anja Henn

Anja Henn

Anja Henn ist aufgewachsen in Walheim. Nach einer jahrelangen Stippvisite in der Eifel ist sie wieder in der Wohlfühl-Heimat Aachen und lebt in Brand. Sie ist Innenarchitektin und bringt von Berufswegen her die perfekte Mischung aus Kreativität, einen Blick für schöne Dinge, und technisches Geschick fürs Foodbloggen mit. Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert. Ihre Passion etwas Frisches und Gesundes für die Familie auf den Tisch zu zaubern, bringt fast täglich neue Kreationen hervor. Dabei bedient sie sich oft am Zufallsprinzip. Schauen was da ist, was weg muss und was man noch Neues dazu kombinieren kann. So entstehen die spannendsten Dinge und alle Lebensmittel werden nachhaltig verwertet.

Vorheriges Rezept
Escavèche von Forelle oder Aal
Nächstes Rezept
Fruchtig-herzhafter Grünkohlsalat
Vorherige
Escavèche von Forelle oder Aal
Nächste
Fruchtig-herzhafter Grünkohlsalat
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem