0 0
Süßer Kürbis mit Sesampaste

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Kilo Hokkaido-Kürbis oder Honigkürbis
400 Gramm Zucker
3 Zimtstangen
Zum Garnieren
Walnüsse
Sesampaste
Sahne

Süßer Kürbis mit Sesampaste

Küche:
  • 35 Minuten + Ziehzeit
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

  • Zum Garnieren

Anleitung

Teilen

Mit dem Spätsommer kommen frische Kürbisse auf den Markt. Unsere Leserin Öznur Demirbas aus Hürtgenwald macht aus dem farbenfrohen Gemüse-Allrounder gerne ein süßes, kaltes Dessert. Geeignet sind für dieses Rezept Hokkaidos oder Honigkürbisse. Beim Einkauf sollte man übrigens darauf achten, dass der Kürbis einen Stiel, aber keine Druckstellen hat.

Schritte

1
Fertig

Zunächst den Kürbis schälen, entkernen und in große Würfel schneiden. Den gewürfelten Kürbis in einen Topf geben und den gesamten Zucker darüber streuen. Nun das Ganze für mindestens zwei Stunden oder über Nacht ruhen lassen, damit die Kürbisstückchen Saft abgeben. Manche Kürbisse lassen nicht viel Wasser heraus. Dann sollte man etwas Wasser dazugeben.

2
Fertig

Nach der Ziehzeit die Zimtstangen hinzugeben.

3
Fertig

Anschließend alles in eine Auflaufform füllen und im Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 15 bis 20 Minuten backen, bis die Kürbisstücke weich sind. Danach mit geschlossenem Deckel die restliche Flüssigkeit ziehen lassen.

4
Fertig

Sahne steif schlagen, Walnüsse knacken und klein hacken.

5
Fertig

Die Kürbiswürfel mit Nüssen, Sesampaste und Sahne servieren und am besten kalt genießen.

Anja Henn

Anja Henn

Anja Henn ist aufgewachsen in Walheim. Nach einer jahrelangen Stippvisite in der Eifel ist sie wieder in der Wohlfühl-Heimat Aachen und lebt in Brand. Sie ist Innenarchitektin und bringt von Berufswegen her die perfekte Mischung aus Kreativität, einen Blick für schöne Dinge, und technisches Geschick fürs Foodbloggen mit. Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert. Ihre Passion etwas Frisches und Gesundes für die Familie auf den Tisch zu zaubern, bringt fast täglich neue Kreationen hervor. Dabei bedient sie sich oft am Zufallsprinzip. Schauen was da ist, was weg muss und was man noch Neues dazu kombinieren kann. So entstehen die spannendsten Dinge und alle Lebensmittel werden nachhaltig verwertet.

Vorheriges Rezept
Portobello-Burger mit Dill-Mayonnaise
Nächstes Rezept
Hefekringel aus Heinsberg: Türulüsschen
Vorherige
Portobello-Burger mit Dill-Mayonnaise
Nächste
Hefekringel aus Heinsberg: Türulüsschen
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem