0 0
Kürbispüree mit Puttes

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
mind. 500 Gramm Hokkaido-Kürbis
2 große Äpfel (säuerlich)
Butter
1 Zitrone
Wasser
1 rote Zwiebel
1 Blutwurst mit Naturhaut

Kürbispüree mit Puttes

Küche:
  • 55 Minuten
  • 4 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Die Kürbisse sind endlich reif – und passen, wenn sie pikant-süß kombiniert werden ganz hervorragend zum Oecher Puttes. Dieses Püree mit Apfel- und Zwiebelscheiben ist besonders schnell zubereitet, weil der Hokkaido-Kürbis inklusive Schale gekocht und gegessen werden kann.

Schritte

1
Fertig

Den Hokkaido waschen, Kerne und Fäden mit einem Löffel entfernen, Kürbis mit Schale würfeln. Einen Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls würfeln.

2
Fertig

Butter in einem Topf schmelzen, Apfel und Kürbis hinzugeben. Beides in mindestens zwei Esslöffeln Butter andünsten, zwei bis vier Esslöffel Zitronensaft hinzugießen, bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Kürbis weich gegart ist. Er kann gerne noch etwas bissfest sein.

3
Fertig

Das Gemüse pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Blutwurst in daumendicke Scheiben schneiden.

4
Fertig

Die Zwiebel schälen, in Ringe schneiden. Apfel vom Kerngehäuse befreien, in Spalten schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, Blutwurst von beiden Seiten kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen. Apfel und Zwiebel im Fett der Blutwurst gold-braun braten. Zum Servieren Blutwurst, Apfel und Zwiebel auf dem Püree anrichten.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Kürbis-Flammkuchen mit Birne
Nächstes Rezept
Ärpel mit Schlaat
Vorherige
Kürbis-Flammkuchen mit Birne
Nächste
Ärpel mit Schlaat
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem