0 0
Kürbisaufstrich

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

250 Gramm Hokkaido-Kürbis
125 Gramm Frischkäse
100 Gramm Saure Sahne
eine Schale Kresse
1 Schalotte
2 Teelöffel weißer Balsamicoessig
1 Teelöffel Zitronensaft
Pfeffer und Salz

Kürbisaufstrich

Küche:
  • 45 Minuten
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Dieser herzhafte Kürbisaufstrich besticht nicht nur mit seiner tollen Farbe, sondern auch mit dem Geschmack von frischen Schalotten und Kräutern. Der Aufstrich schmeckt sehr gut auf würzigem Brot.

Schritte

1
Fertig

Den Hokkaido-Kürbis waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Dabei die Schale nicht entfernen. Für etwa 20 Minuten in den Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze.

2
Fertig

Die Kürbisstreifen etwas abkühlen lassen und anschließend pürieren. Die Schalotte schälen und fein würfeln.

3
Fertig

Frischkäse, Schalotte, saure Sahne sowie Balsamicoessig und Zitronensaft zum Kürbispüree hinzugeben und ordentlich vermengen.

4
Fertig

Die Kresse unterheben und nun mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für den etwas feurigeren Geschmack kann man optional noch ein paar Chili-Flocken hinzugeben.

Anke Capellmann

Anke Capellmann

Anke Capellmann ist vom Medienhaus Aachen ausgebildete Redakteurin, hat sich selbstständig gemacht und arbeitet nun als freie Journalistin, Autorin und Fotografin. Neben der Vorliebe zum journalistischen Arbeiten und Schreiben kocht und backt sie mit Freude. Auch wenn sie gerne neue Kreationen ausprobiert, geht nichts über die regionale Küche, die es schon bei ihrer Oma und Mutter gab. Bei traditionellen Gerichten wie Kartoffelsalat und Eintöpfen versucht sie sich gerne auch mal in veganen Varianten.

Vorheriges Rezept
Chicorée-Salat
Nächstes Rezept
Rinderrouladen
Vorherige
Chicorée-Salat
Nächste
Rinderrouladen
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem