0 0
Matjes im Kartoffelteig

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Matjes
4 Matjesfilets
8 mittelgroße Kartoffeln gekocht, vom Vortag
50 Gramm Speck
1 mittelgroße Zwiebel
Muskat
100 Gramm Butter
1 Bund Petersilie
Für den Dip
3 Eier (hart gekocht)
50 Milliliter Sonnenblumenöl
1 Esslöffel Senf
50 Gramm saure Sahne

Matjes im Kartoffelteig

  • 30 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

  • Für den Matjes

  • Für den Dip

Anleitung

Teilen

Unsere niederländischen Nachbarn lieben ihren Matjes. Bis ins 20. Jahrhundert hinein galt er als Arme-Leute-Essen, aber nachdem die Bestände aufgrund von Überfischung und ökologischen Problemen stark zurückgegangen waren, wurde er rarer und wertvoller. Heute ist er ein beliebter Leckerbissen. In Anjas Rezept für gebackenen Matjes könnt ganz wunderbar die Kartoffeln vom Vortag verarbeiten. Durch das Garen verliert der Matjes die Säure vom Einlegen und bekommt eine schöne salzige Note. Diese harmoniert gut mit dem Teig aus Kartoffeln, Speck und Zwiebeln. So habt ihr Matjes sicher noch nicht gegessen!

Schritte

1
Fertig

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Butter auf ein Backblech geben und im Backofen flüssig werden lassen.

2
Fertig

Die Petersilie putzen und fein hacken, dann die Zwiebel schälen. Anschließend Speck und Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl in einer Pfanne anbraten.

3
Fertig

In der Zwischenzeit die Kartoffeln zerdrücken und kräftig mit Muskat würzen. Den Speck und die Zwiebeln zugeben und mit der Hälfte der gehackten Petersilie unter die Kartoffeln heben. Es wird kein weiteres Salz benötigt, da der Matjes bereits salzig ist.

4
Fertig

Die Matjesfilets abtropfen lassen und sehr gut trocken tupfen. Das Backblech mit der flüssigen Butter aus dem Backofen nehmen. Anschließend für jedes Matjesfilet mit angefeuchteten Fingern eine längliche Form aus Kartoffelteig auf das Backblech geben. Jeweils einen Matjes darauf legen und die restliche Masse oben drauf verteilen. Den Kartoffelteig mit den Händen gut andrücken und so die Form des Filets nachahmen.

5
Fertig

Den Matjes im Kartoffelteig für 15 bis 20 Minuten im Backofen backen.

6
Fertig

Zum Schluss für den Dip die hartgekochten Eier pellen und das Eigelb entnehmen. In ein hohes Gefäß geben und mit dem Öl, Senf, der sauren Sahne und der restlichen Petersilie mit einem Pürierstab glatt mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Kruste gebräunt ist, den Matjes zusammen mit dem Dip servieren. Dazu passt ein knackiger, grüner Salat.

Anja Henn

Anja Henn

Anja Henn ist aufgewachsen in Walheim. Nach einer jahrelangen Stippvisite in der Eifel ist sie wieder in der Wohlfühl-Heimat Aachen und lebt in Brand. Sie ist Innenarchitektin und bringt von Berufswegen her die perfekte Mischung aus Kreativität, einen Blick für schöne Dinge, und technisches Geschick fürs Foodbloggen mit. Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert. Ihre Passion etwas Frisches und Gesundes für die Familie auf den Tisch zu zaubern, bringt fast täglich neue Kreationen hervor. Dabei bedient sie sich oft am Zufallsprinzip. Schauen was da ist, was weg muss und was man noch Neues dazu kombinieren kann. So entstehen die spannendsten Dinge und alle Lebensmittel werden nachhaltig verwertet.

Vorheriges Rezept
Rindfleischeintopf mit Senf und Zwiebeln
Nächstes Rezept
Buttermilchsuppe mit Pflaumen
Vorherige
Rindfleischeintopf mit Senf und Zwiebeln
Nächste
Buttermilchsuppe mit Pflaumen
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem