0 0
Salatdressing mit Monschauer Senf

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
12 Esslöffel Olivenöl
4 Esslöffel Balsamicocreme
2 Esslöffel Agavendicksaft
4 Teelöffel Monschauer Senf oder eine beliebige andere Sorte
2 zerdrückte Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Estragon
ca. 3 Esslöffel laufwarmes Wasser je nach gewünschter Konsistenz

Salatdressing mit Monschauer Senf

Küche:
  • 15 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Dieses Salatdressing hat Carmen Reinartz aus Stolberg-Breinig vor Jahren selbst entwickelt. Mittlerweile ist es ihre klassische Salatsoße, die bei Freunden und in der Familie sehr gut ankommt. Wir haben sie getestet – und sie hat uns überzeugt.

Carmen Reinartz nimmt das Dressing für alle Arten von grünem Salat. Auch gemischter Salat passt gut. Außerdem schmeckt die Soße zu geschnittenen Tomaten, Gurken oder Pilzen.

Schritte

1
Fertig

Olivenöl mit Balsamicocreme, Agavendicksaft und Monschauer Senf mit Schneebesen gut vermischen.

2
Fertig

Danach die zerdrückte Knoblauchzehe und die Gewürze unterrühren. Danach das Wasser einrühren und alles noch einmal gut durchmischen.

3
Fertig

Zum Schluss die Soße über den Salat geben. Mit Oliven und geriebenem Käse lässt sich der Salat nach Geschmack verfeinern. Dazu reicht Carmen Reinartz meist warmes Baguette oder Ciabatta.

Redaktion

Redaktion

Vorheriges Rezept
Tante Jettchens Kartoffelsalat
Nächstes Rezept
Wild in Gelee nach Art des Hauses Heyden
Vorherige
Tante Jettchens Kartoffelsalat
Nächste
Wild in Gelee nach Art des Hauses Heyden
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem