0 0
Milchsuppe mit Graupen und Rosinen

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Liter Milch
1 Esslöffel Speisestärke
3 Esslöffel Zucker Bitte zunächst nur eine kleine Menge hinzugeben und abschmecken.
1-2 Prisen Salz
3 Esslöffel Perlgraupen
15 Trockenpflaumen
100 Gramm Rosinen
500 Milliliter Buttermilch

Milchsuppe mit Graupen und Rosinen

Küche:
  • 40 Minuten
  • 4 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Ein klassisches  Nachkriegsgericht ist Milchsuppe mit Graupen, Pflaumen und Rosinen. Graupen und Trockenobst konnten gut gelagert werden, Milch war die einzige frische Zutat, die zur Verfügung stehen musste. Unsere Leserin Doris Sistemich aus Herzogenrath hat das Rezept von ihrer Mutter übernommen, diese schon von ihrer Mutter und so wurde es von Generation zu Generation weitergegeben.

Schritte

1
Fertig

Etwa 2 Esslöffel Milch von der Milch abnehmen und mit der Speisestärke verrühren. Diese Mischung nun in die gesamte Menge Milch einrühren und zusammen zum Kochen bringen. Mit Zucker und Salz abschmecken und in eine Schüssel füllen.

2
Fertig

Die Graupen gut mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Pflaumen, Rosinen und Buttermilch dazu geben und unter STÄNDIGEM RÜHREN (Wichtig, da die Buttermilch sonst gerinnt) zum Kochen bringen. Die gesamten Zutaten nun 30 Minuten köcheln lassen.

3
Fertig

Alles zusammen in die Schüssel mit der Milchsuppe geben und verrühren.
Lauwarm genießen! Sehr lecker an warmen Sommer- und Herbsttagen!

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Muffins
Nächstes Rezept
Kürbissuppe
Vorherige
Muffins
Nächste
Kürbissuppe
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem