0 0
Poulet de Couvin

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Hähnchen
100 Gramm Butter
etwas Mehl
2-4 Trappistenbier
1 Knoblauchzehe
2 Stücke Zucker oder 2 gestrichene Esslöffel
1 Bouquet garni
1 große Zwiebel
2 Scheiben Speck
1 Scheibe geräucherter Speck
Pfeffer und Salz
etwas Schweineschmalz

Poulet de Couvin

Küche:
  • 100 Minuten
  • 4 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Couvin ist eine Gemeinde in der französischsprachigen, belgischen Wallonie in der Provinz Namur, nahe der französischen Grenze. In der Nähe ist das berühmte Trappistenkloster von Rochefort. In dieser geschichtsträchtigen Region voller Naturschätze, die am UNESCO Global Geopark Famenne-Ardenne liegt, wird traditionell klassisch und rustikal gekocht. Katja hat dieses Rezept von Rolf mit starkem Trappistenbier zubereitet. Es können auch andere Sorten aus der Wallonie wie Orval oder Chimay genommen werden. Diese Biere sind naturgemäß sehr würzig und hefehaltig. Das verleiht der Soße einen gewissen Kick, bedeutet aber auch, dass man mit Zucker abschmecken bzw. gegensteuern muss, damit das Ganze nicht zu bitter wird. Wer das Bouquet Garni für dieses Rezept selber machen möchte, findet hier alle Infos.

Schritte

1
Fertig

Das Hähnchen in acht Stücke schneiden oder bereits zerkleinerte Hähnchenteile kaufen.

2
Fertig

Nun das Fleisch von allen Seiten pfeffern und salzen.

3
Fertig

Die Butter in einen Bräter geben, erhitzen, und die Geflügelstücke bei hoher Hitze von beiden Seiten stark anbraten.

4
Fertig

Das Fleisch mit etwas Mehl bestäuben, wenn es goldbraun ist. Anschließend das Trappistenbier angießen.

5
Fertig

Die Knoblauchzehe zerdrücken oder pressen und mit dem Zucker sowie dem Bouquet Garni hinzugeben. Bei kleiner Hitze alles etwa eine Stunde schmoren lassen.

6
Fertig

Beide Specksorten würfeln, die Zwiebel ebenfalls schälen und würfeln. Nun beides in Schmalz anbraten.

7
Fertig

Die Hähnchenstücke in eine Auflaufform legen, Zwiebelwürfel und Speck um das Fleisch verteilen, mit der Soße übergießen.

8
Fertig

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad nochmals etwa 20 bis 30 Minuten köcheln lassen.

Rolf Minderjahn

Rolf Minderjahn

Rolf Minderjahn ist Journalist, Übersetzer und Autor. Er lebt und arbeitet in Stolberg. Seine Liebe zur französischen Sprache, seine Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen sowie sein Faible für die gute Küche hat er zum Beruf gemacht. Er führt seit 20 Jahren ein eigenes Text- und Pressebüro. Er bereist als Reisejournalist das Dreiländereck bereits seit mehr als 30 Jahren. Dabei schaut er vielen Köchen über die Schulter, besucht und beschreibt Restaurants, übersetzt Rezepte aus dem Französischen und Niederländischen ins Deutsche und begegnet regionalen Produzenten, deren Spezialitäten er vor Ort entdeckt.

Vorheriges Rezept
Currywurst mit selbst gemachter Soße
Nächstes Rezept
Mini-Würstchen im Schlafrock
Vorherige
Currywurst mit selbst gemachter Soße
Nächste
Mini-Würstchen im Schlafrock
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem