0 0
Osterhasenkuchen

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Für den Biskuit
4 Eier
70 Gramm Zucker
120 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
Für die Füllung
200 Gramm Butter
120 Gramm Puderzucker
600 Gramm Frischkäse
1/2 Teelöffel Limettenabrieb
1 Esslöffel Limettensaft
Für die Dekoration
8 Himbeeren
1 Esslöffel Zuckerstreusel
1 Limette
1 Stängel Minze

Osterhasenkuchen

Küche:
  • 50 Minuten +Kühlzeit
  • Mittel

Zutaten

  • Für den Biskuit

  • Für die Füllung

  • Für die Dekoration

Anleitung

Teilen

Ein leichter Biskuitteig mit Frischkäsecreme macht diesen Osterhasenkuchen von Tanja zum perfekten Frühjahrsgebäck. Auf der Kaffeetafel ist er zudem ein toller Blickfang. Ein Tipp zur Nachhaltigkeit: Die Biskuitreste können mit Plätzchenformen ausgestochen werden und zum Garnieren oder zerbröselt für ein Schichtdessert verwendet werden.

Schritte

1
Fertig

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech (30 ma 40 Zentimeter Innenmaß) mit Backpapier auslegen. Eier und Zucker fünf Minuten hellgelb schaumig schlagen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Mehl, Backpulver und Salz vermischen, in Anteilen über die Eiermasse sieben und jeweils sehr behutsam unterheben. Der Teig sollte unbedingt fluffig bleiben. Die Masse auf das Blech streichen und in etwa 10 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen).

2
Fertig

In der Zwischenzeit die zimmerwarme Butter hell aufschlagen und die Hälfte des Puderzuckers zugeben. Dann den restlichen Puderzucker zufügen und erneut verrühren. Kalten Frischkäse nun vorsichtig nach und nach mit einem Silikonspatel einarbeiten und die Frischkäsecreme mit Limettenabrieb und Limettensaft abschmecken. Für mindestens eine halbe Stunde kühl stellen.

3
Fertig

Aus einem DIN A4 Blatt eine Häschenschablone anfertigen, auf den Biskuitboden legen und diese Form zweimal mit einem scharfen Messer aus dem Tortenboden ausschneiden. Hier bitte versuchen möglichst sauber zu arbeiten, da die Kanten später sichtbar sind.

4
Fertig

Die gekühlte Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und gleichmäßige Tupfen auf einen Hasenboden verteilen. Den zweiten Biskuit darauf legen und erneut mit Cremetuffs verzieren.

5
Fertig

Zum Schluss den Kuchen nach Lust und Laune mit Beeren, Zuckerstreuseln, Minze, essbaren Blüten oder Süßigkeiten, z. B. Schokoeiern, verschönern.

Tanja Sacchetti

Tanja Sacchetti

Kann man schmecken, ob jemand mit Liebe gekocht hat? Und ob! Meine Küche ist mein Spielplatz, mein magischer Ort, an dem ich meine Leidenschaft und Kreativität mit einem Crossover aus bodenständigen Gerichten und modernen Einflüssen auslebe. Kochen und Backen sind für mich wundervolle Brückenbauer zwischen Gästen und Gastgebern, Generationen und Kulturen; und wo - bestenfalls gemeinsam - gekocht wird, spricht man schnell die gleiche Sprache. Auf Reisen sammle ich gerne neue Impulse, schlendere über bunte Märkte und stecke meine Nase gerne in jeden Kochtopf. Persönlich am Herzen liegt mir der gesundheitliche Aspekt im Bereich Ernährung. Frisch zu kochen ist eine tolle Gesundheitsvorsorge und Ernährungsberatung ist einer meiner Schwerpunkte in meinem Job als Pharmazeutisch Technische Assistentin.

Vorheriges Rezept
Spinatrahmsuppe mit Käsenocken
Nächstes Rezept
Steak Sous-Vide mit Kräuterbutter und Spitzkohl
Vorherige
Spinatrahmsuppe mit Käsenocken
Nächste
Steak Sous-Vide mit Kräuterbutter und Spitzkohl
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem