0 0
Nussecken

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Teig:
300 Gramm Mehl
100 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
130 Gramm Margarine
1 Teelöffel Backpulver
Für den Belag:
7 Esslöffel Aprikosenmarmelade
300 Gramm Zucker
300 Gramm Butter
3 Päckchen Vanillezucker
6 Esslöffel Wasser
300 Gramm Haselnüsse gehackt
300 Gramm Mandeln gehackt
braune Kuvertüre

Nussecken

Küche:
  • 75 Minuten
  • 8 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

So köstlich ist dieses Teilchen mit Haselnüssen und – ganz typisch – mit Aprikosenmarmelade und Schokolade.

Schritte

1
Fertig

Alle Zutaten für den Teig zu einem Knetteig verarbeiten und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Tag nach dieser Zeit ausrollen und auf einem Backblech ausbreiten.
Der Backofen wird auf 175 Grad Umluft vorgeheitzt.

2
Fertig

Butter, Zucker, Vanillezucker und Wasser in einem Topf erwärmen, kurz aufkochen und die Haselnüsse sowie die Mandeln hinzugeben.

3
Fertig

Den Teig mit der Aprikosenmarmelade bestreichen und den zuvor erwärmten Belag darauf verteilen.

4
Fertig

Die Nussecken ca. 45 Minuten bei 175 Grad Umluft backen. Nach dem Abkühlen in Vierecke schneiden und durch Halbieren dieser Vierecke die typischen Dreiecke bekommen.

5
Fertig

Die Nussecken nach dem Abkühlen in ein Kuvertürebad tunken.

Nach dem Erhärten der Kuvertüre sind die Nussecken zum Verzehr bereit!

Guten Appetit!

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Apfel-Sellerie-Suppe
Nächstes Rezept
Aachener Weihnachts- Leberwurst auf Kartoffelchips
Vorherige
Apfel-Sellerie-Suppe
Nächste
Aachener Weihnachts- Leberwurst auf Kartoffelchips
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem