• Home
  • Fleisch
  • Marinierte Lammkoteletts mit Kräuterjoghurt
0 0
Marinierte Lammkoteletts mit Kräuterjoghurt

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
Für die Lammkoteletts
4 Lammkottelets
4 Esslöffel Olivenöl
2-3 Teelöffel Printengewürz
1 Teelöffel Salz
1 Knoblauchknolle
2 Zweige Rosmarin
Für den Kräuterjoghurt
200 Gramm griechischer Joghurt
2 Esslöffel Olivenöl
1 Handvoll Gartenkräuter
2-3 Zweige Minze
Pfeffer und Salz

Marinierte Lammkoteletts mit Kräuterjoghurt

Küche:
  • 45 Minuten (+Einlegezeit)
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

  • Für die Lammkoteletts

  • Für den Kräuterjoghurt

Anleitung

Teilen

Diese Lammkoteletts werden mit Printengewürz mariniert. Die enthaltenen Gewürze passen hervorragend zu Lamm. Man kann sie auf dem Grill oder in der Pfanne zubereiten und gebratene Kartoffeln und Gemüse dazu reichen. Dazu wird ein Kräuterjoghurt mit Minze gereicht, der sehr frisch schmeckt.

Schritte

1
Fertig

Die Lammkoteletts kalt abwaschen, gut abtrocknen und in einen verschließbaren Kunststoffbeutel geben. Das Öl, Gewürz, Salz dazugeben. Die Knoblauchknolle vierteln und diese mit in den Beutel geben. Die Luft aus dem Beutel drücken und diesen gut verschließen. Jetzt alles durch kneten gut vermengen. Für 2-3 Stunden marinieren.

2
Fertig

Für den Joghurt die Kräuter fein hacken. Den Joghurt mit dem Olivenöl glatt rühren und pfeffern, salzen. Jetzt die Kräuter unterheben.

3
Fertig

Die Lammkoteletts auf dem Grill oder in der Pfanne von jeder Seite scharf anbraten. Dann bei milder Hitze nochmal 2-3 Minuten von jeder Seite braten. Mit dem Kräuterjoghurt servieren. Dazu reicht man knusprige Kartoffeln und Gemüse wie zum Beispiel grüner Spargel, Zucchini oder Paprika.

Anja Henn

Anja Henn

Anja Henn ist aufgewachsen in Walheim. Nach einer jahrelangen Stippvisite in der Eifel ist sie wieder in der Wohlfühl-Heimat Aachen und lebt in Brand. Sie ist Innenarchitektin und bringt von Berufswegen her die perfekte Mischung aus Kreativität, einen Blick für schöne Dinge, und technisches Geschick fürs Foodbloggen mit. Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert. Ihre Passion etwas Frisches und Gesundes für die Familie auf den Tisch zu zaubern, bringt fast täglich neue Kreationen hervor. Dabei bedient sie sich oft am Zufallsprinzip. Schauen was da ist, was weg muss und was man noch Neues dazu kombinieren kann. So entstehen die spannendsten Dinge und alle Lebensmittel werden nachhaltig verwertet.

Vorheriges Rezept
Selbstgemachte Bratwurst mit Mangold und Rotwein
Nächstes Rezept
Spitzkohlsalat mit Aprikosen und Radieschen
Vorherige
Selbstgemachte Bratwurst mit Mangold und Rotwein
Nächste
Spitzkohlsalat mit Aprikosen und Radieschen
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem