0 0
Knuspermüsli mit Printennote

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

500 Gramm Haferflocken grobe, feine bitte nicht verwenden!
250 Gramm Mandelsplitter alternativ anteilig Nüsse jeglicher Art, zerkleinert
2 Esslöffel Rübenkraut bitte nach Gefühl Menge erhöhen
200 Milliliter Wasser alternativ Printentee
1 Esslöffel Printengewürz nicht hinzugeben, wenn Printentee genutzt wird
150 Milliliter Sonnenblumenöl

Knuspermüsli mit Printennote

  • 50 Minuten
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Ein Knuspermüsli auf Basis von Haferflocken, verfeinert mit einer Printennote, ist eine Gaumenfreude zum Frühstück oder auch zum Verfeinern von Desserts. Und ganz besonders gefällt uns, dass dieses Müsli wunderbar mit Kindern zubereitet werden kann.

Schritte

1
Fertig

Haferflocken mit Mandeln und/oder zerkleinerten Nüssen vermengen.

2
Fertig

Rübenkraut, Wasser, Printengewürz (oder Tee, der zuvor aufgegossen wurde und durchgezogen ist) und Öl hinzugeben. Alle Zutaten - am besten mit den Händen - miteinander vermischen.
Eine optimale Konsistenz hat das Müsli, wenn sich winzige Müslibällchen bilden. Bei Bedarf können Wasser/Tee, Rübenkraut und/oder Öl nachgegossen werden.

3
Fertig

Das Müsli auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und auf mittlerer Schiene bei ca. 150 bis 180 Grad Umluft ca. 20-30 Minuten backen.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Omas Kraftkuchen
Nächstes Rezept
Salat mit klassischer Vinaigrette
Vorherige
Omas Kraftkuchen
Nächste
Salat mit klassischer Vinaigrette
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem