0 1
Belgische Schokoladentrüffel

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
200 Gramm Zartbitterschokolade mindestens 70%
100 Gramm Vollmilchschokolade
150 Milliliter Sahne (süß)
50 Gramm Butter weich
1-2 Teelöffel Likör
Kakaopulver
Mandelsplitter

Belgische Schokoladentrüffel

Küche:
  • 20 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Belgien und Schokolade, das gehört zusammen wie Belgien und Fritten. Wer unser Nachbarland bereist, kommt selten ohne eine Packung Pralinen oder Schokolade nach Hause. Unser Trüffelrezept stammt aus der Wallonie und kann ganz nach Geschmack mit Likör zubereitet werden. Es bieten sich zum Beispiel Aachener Printenlikör, Kirsch- oder Orangenlikör, Cognac oder Whisky an. Wer mag, kann die Trüffel stilvoll verpacken und hat so ein schönes, selbst gemachtes Geschenk für Freunde oder Verwandte.

Schritte

1
Fertig

Die beiden Schokoladesorten etwas zerkleinern und in einem Wasserbad schmelzen.

2
Fertig

Die Sahne vorsichtig aufkochen, mit der geschmolzenen Schokolade verrühren und abkühlen lassen, bis eine nicht zu feste Masse entstanden ist.

3
Fertig

Dann die Butter schaumig schlagen und mit der Schokoladenmasse und dem Likör vermischen.

4
Fertig

Die Masse abdecken und im Kühlschrank für zwei bis drei Stunden abkühlen lassen.

5
Fertig

Aus der Masse kleine Kugeln formen und anschließend in Kakaopulver oder Mandelsplittern wälzen und erneut kalt stellen, bis sie fest genug sind.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Kartoffelsuppe
Nächstes Rezept
Kürbisreibekuchen mit Grünkohl-Dip
Vorherige
Kartoffelsuppe
Nächste
Kürbisreibekuchen mit Grünkohl-Dip
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem