0 0
Quittengelee

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
2 Kilo Quitten
1 Zitrone
Gelierzucker
1 Teelöffel Printengewürz

Quittengelee

Küche:
  • 2 Stunden
  • 4 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Schmeckt als süßer Brotaufstrich sehr lecker: Quittengelee. Unsere Variante enthält etwas Printengewürz, das man entweder aus geriebener Hartprinte oder aus den passenden Kräutern selbst herstellen kann. Das Rezept ergibt etwa einen Liter Gelee.

Schritte

1
Fertig

Die Quitten waschen, Blüten und Stiele entfernen und die ganzen Früchte – samt Kerngehäuse und Schale, in Würfel schneiden, in einen Topf geben und mit ca. 1,5 Liter Wasser begießen.

2
Fertig

Das Wasser zum Kochen bringen. Die Früchte garen nun ca. 40 bis 50 Minuten im kochenden Wasser.

3
Fertig

Wenn die Früchte weich sind, werden diese über einem Sieb, welches am besten mit einem Geschirrtuch ausgelegt wird, so abgegossen, dass der Kochsud (Saft) in einen Topf ablaufen kann. Optimalerweise erhält man ca. 1 Liter Saft.

4
Fertig

Den Saft abkühlen lassen, mit dem Saft einer Zitrone, dem Printengewürz und dem Gelierzucker – entsprechend der Angabe auf der Packung – mischen und aufkochen. Die Masse sollte nun gut 3 bis 4 Minuten stark kochen.

5
Fertig

Die entstandene Masse in saubere Schraubgläser oder Einkochgläser füllen, gut verschließen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen.

6
Fertig

Zum Schluss werden die Gläser wieder umgedreht und im Kühlschrank kalt gestellt.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Oma Gertruds Sauerbraten
Nächstes Rezept
Kirschbier-Sorbet
Vorherige
Oma Gertruds Sauerbraten
Nächste
Kirschbier-Sorbet
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem