0 0
Milchreis mit Zimt und Zucker

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
125 Gramm Rundkornreis Aborio oder speziellen Milchreis
500 Milliliter Vollmilch
1 Vanilleschote alternativ 1 Päckchen Vanillezucker
10 Gramm Zucker
Zimt

Milchreis mit Zimt und Zucker

Küche:
  • 40 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Rühren, rühren, rühren – und natürlich mal schnell probieren. Das macht jedes Kind, wenn auf dem Herd Milchreis steht. Wichtig ist, dass ein Rundkornreis, zum Beispiel Aborio verwendet wird, damit der Reis schön cremig wird. Milchreis ist bei Kindern immer willkommen – ob als kleine Süßspeise zwischendurch oder als Nachtisch.

Schritte

1
Fertig

Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark vorsichtig auskratzen.

2
Fertig

Die Milch kurz zum Kochen bringen und Reis, Zucker, eine Prise Salz und Vanillemark hinzugeben. Dann den Reis bei niedriger Temperatur etwa 35 Minuten quellen lassen. Zwischendurch immer wieder rühren, damit er nicht ansetzt. Wenn der Vanillegeschmack noch intensiver werden soll, kann die Schote während des Quellens in den Topf gegeben werden.

3
Fertig

Den fertigen Milchreis auskühlen lassen und in Schälchen füllen, einen Esslöffel Zucker mit etwas Zimt mischen und über den Reis geben. Fertig!

Yvonne Charl

Yvonne Charl

Yvonne Charl kümmert sich im Medienhaus Aachen um digitale Angebote und begleitet das regionale Kochprojekt verantwortlich im Hintergrund. Mit Dreiländerschmeck.de möchte sie Menschen aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden zusammen bringen, die gerne kochen, Rezepte austauschen und die regionale Küche kreativ weiterentwickeln. Privat kocht die Mutter von zwei Söhnen gerne klassische italienische und französische Küche mit frischen Kräutern und Gemüse aus dem eigenen Garten.

Vorheriges Rezept
Leichter Spargelsalat
Nächstes Rezept
British Pie à la Dreiländerschmeck
Vorherige
Leichter Spargelsalat
Nächste
British Pie à la Dreiländerschmeck
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem