1 0
Leichter Spargelsalat

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Kilogramm Kartoffeln (fest kochend)
1 Kilogramm Weißer Spargel
600 Gramm Brechbohnen
4 Stangen Frühlingszwiebeln
400 Gramm Joghurt
Salz
Pfeffer
Knoblauch gemahlen
1 Teelöffel Zucker

Leichter Spargelsalat

Küche:
  • 40
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Die Spargelsaison in NRW ist offiziell eröffnet. Grund genug einen leichten und einfachen Spargelsalat mit Zutaten aus der hiesigen Region zu zaubern.

Vor allem am späten Abend ein tolles Gericht – denn es liegt nicht schwer im Magen und macht trotzdem satt.

Schritte

1
Fertig

Der Salat

Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser etwa 20 Minuten garen.

2
Fertig

Spargelenden abschneiden, den Spargel schälen und in Stücke schneiden. Ebenfalls in einem Topf mit Wasser kochen. Damit der Spargel nicht bitter wird, einen Teelöffel Zucker hinzugeben. Das entzieht dem Spargel die Bitterstoffe.

3
Fertig

Die Enden der Brechbohnen abschneiden und in einem dritten Topf mit Salzwasser garen.

4
Fertig

Die gegarten Zutaten entweder abkühlen lassen oder mit kaltem Wasser abspülen, bis sie nicht mehr dampfen.

5
Fertig

Die Soße

Für die Soße den Joghurt mit den klein geschnittenen Frühlingszwiebeln vermischen und je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Knoblauch würzen.

6
Fertig

Alles in einer Schüssel vermischen und servieren.

Anke Capellmann

Anke Capellmann

Anke Capellmann ist Multimedia-Volontärin im Medienhaus Aachen. Neben der Vorliebe zum journalistischen Arbeiten und Schreiben kocht und backt sie mit Freude. Auch wenn sie gerne neue Kreationen ausprobiert, geht nichts über die regionale Küche, die es schon bei ihrer Oma und Mutter gab. Neben Kartoffelsalat und Sauerbraten kocht sie aber auch gerne italienische oder asiatische Speisen.

Vorheriges Rezept
Aachener Poschweck
Nächstes Rezept
Milchreis mit Zimt und Zucker
Vorherige
Aachener Poschweck
Nächste
Milchreis mit Zimt und Zucker