0 0
Spargelsuppe mit Eierlikör

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
500 Gramm Grüner Spargel aus regionalem Anbau
1 Liter Hühnerbouillon aus eigener Herstellung oder Glas
1 Handvoll Liebstöckel als Blätter
1/2 Liter Sahne 30- 38 %
nach Gusto Meersalz frisch gemahlen
nach Gusto weißer Kampotpfeffer Kampot Pfeffer (schwarz, weiß und rot). Dieser edle Pfeffer (aus Kambodscha) ist eine wahre Rarität. Sein besonderes Aroma machte ihn auch in der deutschen Küche bekannt. Die Pfefferkörner sind Hand verlesen und nur die besten (die unbeschädigten Körner) werden zur Vermarktung ausgewählt.
nach Gusto Orangenzucker aus eigener Herstellung
1 Teelöffel Muskatblüten als Blüten leider nur von März-Juli erhältlich = alternativ gerne frisch geriebene Muskatnuss
100 Gramm Butter Eiskalt für die Cremigkeit
1/2 Esslöffel Pfeilwurzmehl Pfeilwurzmehl (dieses Binde-Mehl ist bestens für Helle Cremesuppen geeignet)
75 Milliliter Eierlikör aus eigener Herstellung
1 Handvoll Schnittlauch als Finish

Spargelsuppe mit Eierlikör

Küche:
  • 40 Min.
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Möchtest du Spargelcremesuppe, wie man sie seid eh und je kennt, servieren? Nein? Dann versuche es doch einmal mit Muskatblüten und Eierlikör. Du wirst überrascht sein. Ein Hauch selbst gemachter Eierlikör gibt dieser Spargelcremesuppe von Brigitte eine wirklich außergewöhnliche Note.

Schritte

1
Fertig

Vorbereiten

Die Spargelstangen im unteren Drittel schälen und - da das untere Ende auch beim
grünen Spargel (evtl.) holzig ist - dieses abtrennen.

2
Fertig

Zubereitung

Im nächsten Schritt werden vier Spargelstangen in kleine Scheiben geschnitten, um sie dann in den Kochtopf zu geben. Mit Brühe begießen, salzen, den Zucker und Pfeffer ebenfalls hinzugeben. Die Liebstöckelblätter in die Brühe versenken.

3
Fertig

Wenn selbst hergestellte Hühnerbrühe verwendet wird, kann das Fleisch gleich mit hinein.
Hitze auf höchste Stufe stellen und das Ganze zum Kochen bringen. Knappe 5 Minuten später werden die
Spargelscheiben (sie schwimmen oben) mit einer Schöpfkelle aus der Brühe geholt und erst mal zu Seite gestellt. Das Hühnerfleisch in eine Schale legen, es wird später mit in der Suppe verwendet.

4
Fertig

Nun Sahne und Butter in die Brühe, die nun ganz ohne festen Inhalt ist, geben und schön glatt rühren. Das Wasser mit dem glattgerührten Pfeilwurzmehl hinzufügen. Gut umrühren. Alles 10 Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Pürrierstab alles gut aufschäumen.

5
Fertig

Es ist soweit - die Hälfte des Eierlikörs langsam einfließen lassen. Nun kommen auch, falls vorhanden, die frischen Muskatblüten hinzu. Nochmals gut aufschäumen lassen.

6
Fertig

Das Hühnerfleisch in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz kurz goldbraun anbraten und in die bereitgestellten Suppentassen füllen. Die Spargelstücke in die Suppe geben und kurz Hitze nehmen lassen. Dann den restlichen Eierlikör hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken- eventuell auch noch eine Prise Zucker hinzugeben. Die Suppentassen zu 2/3 füllen und eine ganze Spargelstange zum knabbern oben auflegen. Schnittlauch aufrieseln lassen und genießen?

Brigitte Gorski

Brigitte Gorski

Brigitte Gorski ist leidenschaftliche Hobbyköchin und Hobbybäckerin - immer auf der Suche nach internationalen, alten und regionalen Rezepten, die dann neu interpretiert auf dem Familien-Speiseplan landen. Brigitte lebt in Herzogenrath, ist 63 Jahre alt, seit 46 Jahren verheiratet, Mutter von vier Kindern und Oma von zwei Enkeln. Auch wegen der Enkel fühlt sie sich immer noch jung und so ist es auch beim Kochen und Backen. Ihr Motto: Geht bzw. schmeckt nicht, gibts nicht! Experimentieren und neu erleben. Moderne regionale Küche ist sehr spannend.

Vorheriges Rezept
Karamellisierter Spargel mit Garnelen
Nächstes Rezept
Ketteschloot-Eintopf
Vorherige
Karamellisierter Spargel mit Garnelen
Nächste
Ketteschloot-Eintopf
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem