1 0
Rhabarberkuchen

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

1 Bund Rhabarber
200 Gramm Mehl
130 Gramm Butter alternativ Margarine
65 Gramm Zucker
1 Ei
3 Zwieback alternativ Löffelbiskuits
Für die Creme:
300 Gramm Zucker
90 Gramm Mehl
375 Gramm Sahne (süß)

Rhabarberkuchen

Küche:
  • 75-90 Minuten
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Im April und Mai ist Rhabarberzeit. Das säuerliche Gemüse eignet sich hervorragend für süße Kuchen und Desserts. Marianne Radermacher aus Alsdorf backt Rhabarberkuchen nach einem alten Familienrezept ihrer Schwiegermutter – und isst ihn am liebsten mit frischer Schlagsahne. Bei frischem Rhabarber sind die Stangen übrigens fest und glänzend, die Schnittstellen noch feucht. Im Kühlschrank hält sich das Knöterich-Gewächs genau wie Spargel in ein feuchtes Tuch eingewickelt einige Tage.

Schritte

1
Fertig

Aus Mehl, Butter, Ei und Zucker einen Teig kneten, ausrollen und in eine gefettete Springform legen. Den Rand etwas hochziehen.

2
Fertig

Zwieback zerstoßen und das „Zwieback-Mehl“ auf den Teigboden streuen.

3
Fertig

Rhabarber waschen, schälen, in etwa zwei bis drei Zentimeter lange Stücke schneiden und in die Springform geben.

4
Fertig

Aus Zucker, Mehl und Sahne mit dem Quirl einen Creme schlagen. Die Creme über den Rhabarber gießen.

5
Fertig

Den Kuchen auf mittlerer Schiene bei 150 Grad Umluft oder 175 Grad Ober-/Unterhitze backen. Die Backzeit beträgt circa 45 Minuten; kann jedoch je nach Rhabarber variieren. Wenn die Creme gestockt und die obere Schicht bräunlich ist, ist der Kuchen fertig.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Apfel-Möhren-Salat mit Nüssen
Nächstes Rezept
Grill-Marinade mit Rübenkraut
Vorherige
Apfel-Möhren-Salat mit Nüssen
Nächste
Grill-Marinade mit Rübenkraut
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem