0 0
Pikante Zucchini-Torte

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Zwiebel
250 Gramm Zucchini
20 Gramm Butter
150 Gramm Tiefkühlerbsen
1 fertiger Quarköl- oder Pizzateig
200 Gramm Kochschinken
2 Eier
200 Gramm Crème fraîche
1 Teelöffel Speisestärke
120 Gramm geriebener Gouda
Pfeffer und Salz

Pikante Zucchini-Torte

Küche:
  • 70 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Wer einen eigenen Gemüsegarten hat und Zucchini anbaut, erntet das Gemüse im Sommer en Masse. Anneliese Bertram aus Monschau nutzt die „Zucchini-Schwemme“, um mit wenig Aufwand diese leckere pikante Torte zuzubereiten. Die angegebenen Mengen reichen für eine Springform oder Tartenform mit 26 bis 28 Zentimeter Durchmesser.

Schritte

1
Fertig

Die Zwiebel würfeln, Zucchini waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Beides in Butter etwa fünf Minuten glasig dünsten.

2
Fertig

Den Pizzateig in eine gefettete Tarten- oder Springform geben und an der Seite einen kleinen Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, dann Zwiebeln, Zucchini sowie die gefrorenen Erbsen darauf verteilen.

3
Fertig

Den gekochten Schinken in Vierecke schneiden und über die Gemüsemenge geben.

4
Fertig

Anschließend Eier, Creme fraîche, Speisestärke und Gouda miteinander verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen, dann über die Torte gießen.

5
Fertig

Die Zucchini-Torte wird zum Schluss bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 25 bis 30 Minuten im Ofen gebacken.

Anke Capellmann

Anke Capellmann

Anke Capellmann ist ausgebildete Redakteurin und arbeitet selbstständig als freie Journalistin, Autorin und Fotografin. Neben der Vorliebe zum journalistischen Arbeiten und Schreiben kocht und backt sie mit Freude. Diese Leidenschaft zeigt sie auch auf ihrem privaten Foodblog Grüngabel. Auch wenn Anke gerne neue Kreationen ausprobiert, geht nichts über die regionale Küche, die es schon bei ihrer Oma und Mutter gab. Bei traditionellen Gerichten wie Kartoffelsalat und Eintöpfen versucht sie sich gerne auch mal in vegetarischen und veganen Varianten.

Vorheriges Rezept
Geflügelsalat
Nächstes Rezept
Erdbeer-Dessert im Glas
Vorherige
Geflügelsalat
Nächste
Erdbeer-Dessert im Glas
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem