• Home
  • Bier
  • In Starkbier geschmorte Bratwürste
0 0
In Starkbier geschmorte Bratwürste

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
300 Gramm Mehl
1 Päckchen Backpulver
250 Gramm Quark
4 Esslöffel Milch
4 Esslöffel Öl Sonnenblumen- oder Olivenöl
1 Ei
1 Prise Salz
2 kleine rote Zwiebeln
Für die Bratwürste
4 Bratwürste
2 große rote Zwiebeln
0,5 Liter Belgisches Starkbier z.B. Grimbergen oder Leffe
2 Äpfel (säuerlich)
1 Esslöffel Brauner Rohrzucker
Körniger Senf

In Starkbier geschmorte Bratwürste

Küche:
  • 80 Minuten
  • 4 Portionen
  • Schwer

Zutaten

  • Für die Bratwürste

Anleitung

Teilen

In belgischem Starkbier (bei uns sind meistens Grimbergen oder Leffe zu erhalten)  werden diese Würstchen gemeinsam mit Äpfeln und Zwiebeln geschmort. Dazu gibt es selbstgebackene Zwiebelbrötchen. Da bei diesem Rezept verschiedene Grilltemperaturen erforderlich sind, empfehlen wir, einen Gasgrill zu nutzen.

Schritte

1
Fertig

Brötchen zubereiten

Für die Zwiebelbrötchen zunächst Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen und anschließend Ei, Milch, Öl, Quark und kleine Zwiebelwürfelchen unterrühren. Den Teig mit den Händen kneten, bis er eine glatte Konsistenz hat.

2
Fertig

Nun mit angefeuchteten Händen längliche Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Brötchen bei 175 Grad etwa 20 bis 25 Minuten backen. Hitze etwas reduzieren, wenn die Brötchen gold-gelb sind.

3
Fertig

Bratwürste schmoren

Die Würste von beiden Seiten mehrfach einstechen, damit sie beim Garen nicht platzen. Äpfel in dünne Scheiben, Zwiebel in mittelgroße Würfel schneiden.

4
Fertig

In einer Schale oder Grillpfanne die Bratwürste mit Bier, Äpfeln und Zwiebeln bei hoher Hitze (230-260 Grad) mit geschlossenem Deckel auf den Grill stellen. Wenn die Flüssigkeit aufgekocht ist, die Würste bei kleinerer Hitze etwa 15 bis 20 Minuten im Bier schmoren.

5
Fertig

Wenn die Bratwürste eine einheitliche Farbe angenommen haben, werden sie in eine weitere Grillschale gelegt. Zwiebeln und Äpfel über einem Sieb so abgießen, dass das Bier wieder auf die Bratwürste läuft. Die Zwiebeln in die zuvor genutzte Grillpfanne geben, mit braunem Zucker vermischen und bei mittlerer Hitze sowie geschlossenem Deckel goldbraun karamellisieren. Äpfel zur Seite legen.

6
Fertig

Bratwürste aus dem Biersud nehmen und bei direkter mittlerer Hitze ca. 5 bis 8 Minuten von beiden Seiten grillen.

7
Fertig

Zum Servieren die Brötchen längs aufschneiden, die Würstchen hineinlegen, mit Senf bestreichen und zum Schluss mit den Äpfeln und Zwiebeln verfeinern.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Gegrillter Ziegenkäse mit Pfirsichen
Nächstes Rezept
Gegrillter Spargel mit Senf Altdeutsch
Vorherige
Gegrillter Ziegenkäse mit Pfirsichen
Nächste
Gegrillter Spargel mit Senf Altdeutsch
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem