0 0
Streuselkuchen

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Teig
400 Gramm Mehl
200 Gramm Magerquark
6 Esslöffel Milch
8 Esslöffel Öl z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl
100 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Päckchen + 2 gestrichene Teelöffel Backpulver
optional ein Schuss Eierlikör
Für die Streusel
300 Gramm Mehl
150 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Teelöffel Zimt
150 Gramm Margarine oder Butter
optional gemahlene oder gehackte Mandeln

Streuselkuchen

Küche:
  • 45 Minuten
  • 14 Portionen
  • Einfach

Zutaten

  • Für den Teig

  • Für die Streusel

Anleitung

Teilen

Ein Quark-Öl-Teig ist schneller gemacht als ein Hefeteig und schmeckt trotzdem sehr locker und saftig. Michael Kock aus Erkelenz hat uns sein Rezept für Streuselkuchen aus Quark-Öl-Teig zur Verfügung gestellt. Und weil seine Variante nicht klebrig oder fruchtig ist, lässt sie sich wunderbar für unterwegs einpacken und ohne Teller und Besteck aus der Hand essen.

Außerdem kann man den Kuchen gut einfrieren und auftauen, wenn sich im Sommer spontaner Besuch ankündigt. Vor allem Kinder lieben den einfachen Kuchen mit süßen Streuseln.

Schritte

1
Fertig

Alle Zutaten für den Quark-Öl-Teig in eine Schüssel geben und entweder mit der Hand oder mit einer Küchenmaschine mit Knethaken gut miteinander vermischen. Wer mag, kann einen Schuss Eierlikör dazugegeben.

2
Fertig

Für die Streusel Butter oder Margarine in Stücke zerteilen. Butter sollte ein paar Minuten vorher aus dem Kühlschrank genommen werden, aber auf keinen Fall weich wie bei Zimmertemperatur sein.

3
Fertig

Mehl, Zucker, Vanillezucker und einen halben Teelöffel Zimt mit einem Schneebesen oder Rührbesen vermischen. Dann die Butter- oder Margarinestückchen mit Geduld unterkneten, am besten mit der Hand. Wer mag, kann auch noch etwas gemahlene oder gehackte Mandeln in die Streusel mischen.

4
Fertig

Mehl, Zucker, Vanillezucker und einen halben Teelöffel Zimt mit einem Schneebesen oder Rührbesen vermischen. Dann die Butter- oder Margarinestückchen mit Geduld unterkneten, am besten mit der Hand. Wer mag, kann auch noch etwas gemahlene oder gehackte Mandeln in die Streusel mischen.

5
Fertig

Den Backofen auf 160° Grad Umluft oder 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

6
Fertig

Anschließend ein Backbleck mit Butter oder Margarine einfetten und den Quark-Öl-Teig darauf verteilen. Zum Schluss die Streusel darauf verteilen und den Blechkuchen 25 bis 30 Minuten backen.

Yvonne Charl

Yvonne Charl

Yvonne Charl kümmert sich im Medienhaus Aachen um digitale Angebote und begleitet das regionale Kochprojekt verantwortlich im Hintergrund. Mit Dreiländerschmeck.de möchte sie Menschen aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden zusammen bringen, die gerne kochen, Rezepte austauschen und die regionale Küche kreativ weiterentwickeln. Privat kocht die Mutter von zwei Söhnen gerne klassische italienische und französische Küche mit frischen Kräutern und Gemüse aus dem eigenen Garten.

Vorheriges Rezept
Frikadellen nach Aachener Art
Nächstes Rezept
Erbsen Ardenner Art
Vorherige
Frikadellen nach Aachener Art
Nächste
Erbsen Ardenner Art
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem