0 0
Aachener Streuselbrötchen

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
Für die Brötchen
40 Gramm Frische Hefe
300 Milliliter lauwarme Milch
60 Gramm zerlassene Butter
60 Gramm Zucker
2 Eier
600 Gramm Weizenmehl
etwas Salz
Für die Streusel
125 Gramm Weizenmehl
125 Gramm Zucker
125 Gramm kalte Butter
1/4 Teelöffel Zimt nach Geschmack

Aachener Streuselbrötchen

Küche:
  • 120 Minuten
  • 12 Portionen
  • Mittel

Zutaten

  • Für die Brötchen

  • Für die Streusel

Anleitung

Teilen

Sie wurden in Aachen erfunden und gehören für die Oecher so selbstverständlich zur Stadt wie Printen, Reisfladen und Sauerbraten: die Streuselbrötchen.

Hanne Follmer hat uns ihr Rezept verraten: „Das Geheimnis sind die Streusel! Nicht zu fein und vor allem nicht zu wenig müssen es sein. Am besten sind es so viele, dass sie noch über den Rand des Brötchens hinausragen,“ sagt die Aachenerin, die schon als Kind für 15 Pfennig die köstlichen Brötchen beim Bäcker gekauft hat. Sie wurde damit belohnt wenn sie tapfer beim Arztbesuch war oder eine gute Schulnote bekommen hatte. Auch heute noch beruhigen Mütter ihren quengelnden Nachwuchs damit, wenn sie in der Stadt unterwegs sind. Und Großmütter kaufen sie ihren Enkelkindern. Sie schmecken zu jeder Tageszeit, zum Frühstück, zum Kaffee oder einfach mal zwischendurch.

Schritte

1
Fertig

Die Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, Zucker und eine Prise Salz mischen, dann zerlassene Butter, Eier und die Hefe mit der Milch hinzugeben und zu einem Hefeteig kneten.

2
Fertig

Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich in etwa verdoppelt hat. Dann nochmals durchkneten.

3
Fertig

Für die Streusel die Butter in Stücke schneiden und dann alle Zutaten so vermischen, dass grobe Streusel daraus werden.

4
Fertig

Aus dem Hefeteig kleine Brötchen formen, auf ein gefettetes Backblech oder Backpapier legen, mit Wasser bepinseln und großzügig mit Streuseln bestreuen und leicht andrücken. Nochmal für circa 15 Minuten gehen lassen.

5
Fertig

Die Streuselbrötchen bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen und warm oder kalt genießen.

Yvonne Charl

Yvonne Charl

Yvonne Charl kümmert sich im Medienhaus Aachen um digitale Angebote und begleitet das regionale Kochprojekt verantwortlich im Hintergrund. Mit Dreiländerschmeck.de möchte sie Menschen aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden zusammen bringen, die gerne kochen, Rezepte austauschen und die regionale Küche kreativ weiterentwickeln. Privat kocht die Mutter von zwei Söhnen gerne klassische italienische und französische Küche mit frischen Kräutern und Gemüse aus dem eigenen Garten.

Vorheriges Rezept
Baiser schnell und einfach selber machen
Nächstes Rezept
Oma Sofias Kartoffelsalat
Vorherige
Baiser schnell und einfach selber machen
Nächste
Oma Sofias Kartoffelsalat
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem