0 0
Rote Linsensuppe mit gerösteter Paprika

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
4 rote Paprika
4 Knoblauchzehe
1 große Zwiebel
2 mittelgroße Möhren
Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
150 Gramm Rote Linsen
Pfeffer und Salz
optional saure Sahne
optional Chili-Öl

Rote Linsensuppe mit gerösteter Paprika

Küche:
  • 1 Stunde
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Eine deftige Linsensuppe mit Speck oder Wurst ist eine willkommene Mahlzeit in der kalten Jahreszeit. Wer aber auch gerne auf Fleisch verzichtet und trotzdem eine Suppe mit einem tiefen Geschmack zubereiten möchte, der sollte diese rote Linsensuppe ausprobieren. Durch die geröstete Paprika bekommt sie einen rauchig-warmen Geschmack.

Schritte

1
Fertig

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

2
Fertig

Die Paprika waschen und im Ganzen auf ein Backblech geben. Die Knoblauchzehen mit der flachen Seite eines Messers andrücken, so dass die Schale aufspringt. Die Zwiebeln ungeschält vierteln und zusammen mit den Knoblauchzehen in eine Auflaufform geben. Die Möhre putzen und grob zerkleinert zugeben. Mit etwas Olivenöl benetzen, salzen und gut vermengen.

3
Fertig

Das Backblech mit den Paprika und die Auflaufform zusammen auf zwei verschiedene Ebenen in den Backofen geben und für 25 bis 30 Minuten garen. Dabei sollten die Paprika immer wieder gedreht werden, so dass die Haut jeder Seite schwarz wird.

4
Fertig

Nach dem Garen die Paprika in eine Schüssel geben und für etwa 15 Minuten mit einem Deckel oder Teller abdecken. Das bewirkt, dass die Paprika anfängt zu schwitzen und die verkohlte Schale sich von der Frucht löst.

5
Fertig

In der Zwischenzeit die äußere Schale von Zwiebel und Knoblauch lösen. Mit den Möhren zusammen in einen großen Topf geben.

6
Fertig

Nach der Wartezeit die Paprika einzeln entnehmen und zuerst den Stielansatz herauslösen. So zieht man schon einen Großteil der Kerne mit raus. In der Paprika hat sich auch eine Menge süßer Saft gesammelt. Den sollte man nicht verschwenden und ihn in die Schüssel zurückgeben (anschließend durchsieben). Nun lässt sich die Haut in der Regel von der Öffnung her ganz leicht abziehen. Die enthäutete Paprika nun öffnen, die restlichen Kerne und weißen Teile entfernen, grob teilen und mit in den Kochtopf geben.

7
Fertig

Den Topf nun bei starker Hitze aufsetzen und das Gemüse unter der Zugabe von zwei Esslöffeln Olivenöl etwas anschwitzen. Hitze reduzieren und mit der Paprikabrühe ablöschen. Alles für etwa eine Minute bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen.

8
Fertig

Nochmals zehn Minuten köcheln lassen und anschließend mit einen Stabmixer fein pürieren.

9
Fertig

Jetzt die Linsen zugeben und bei kleiner Hitze garen. Mit einem Klecks saurer Sahne oder Chili-Öl servieren.

Anja Henn

Anja Henn

Anja Henn ist aufgewachsen in Walheim. Nach einer jahrelangen Stippvisite in der Eifel ist sie wieder in der Wohlfühl-Heimat Aachen und lebt in Brand. Sie ist Innenarchitektin und bringt von Berufswegen her die perfekte Mischung aus Kreativität, einen Blick für schöne Dinge, und technisches Geschick fürs Foodbloggen mit. Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert. Ihre Passion etwas Frisches und Gesundes für die Familie auf den Tisch zu zaubern, bringt fast täglich neue Kreationen hervor. Dabei bedient sie sich oft am Zufallsprinzip. Schauen was da ist, was weg muss und was man noch Neues dazu kombinieren kann. So entstehen die spannendsten Dinge und alle Lebensmittel werden nachhaltig verwertet.

Vorheriges Rezept
Kürbistortellini mit Salbeibutter
Nächstes Rezept
Tarte Tatin mit Zwiebeln
Vorherige
Kürbistortellini mit Salbeibutter
Nächste
Tarte Tatin mit Zwiebeln
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem