0 0
Raffinierte Kürbissuppe

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Hokkaido-Kürbis
100 Gramm Möhren
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer ca. 20 Gramm
1 gehäufter Esslöffel gekörnte Brühe
1 Messerspitze Salz
Rapsöl
5 frische Blätter Salbei
1/2 Teelöffel Thymianblättchen
300 Milliliter Wasser
200 Milliliter Reis- oder Hafermilch als Milchersatz
1/2 Teelöffel Kurkuma
weißer Pfeffer
1 Esslöffel Zitronensaft
50 Milliliter frisch gepresster Orangensaft
30 Milliliter Hafercreme als Sahneersatz
einige essbare Blüten Kapuzinerkresse, Borretsch, Ringelblumen, Gänseblümchen oder Schnittlauch
etwas Dill
einige Tropfen Kürbiskernöl

Raffinierte Kürbissuppe

Küche:
  • 40 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Die Kürbis-Saison ist gestartet: Diese Suppe von Helga Psotta aus Eschweiler steckt voller Aromen. Mit Ingwer, Salbei, Thymian und Kurkuma bekommt sie eine gewisse Schärfe und eine sehr angenehme Kräuterwürze. Das Rezept ist laktosefrei. Wer nicht auf laktosefreie Ernährung angewiesen ist, kann Reis- oder Haferdrink auch durch Milch und Hafercreme durch Sahne ersetzen.

Schritte

1
Fertig

Den Kürbis teilen, die Kerne entfernen und schälen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

2
Fertig

Möhren, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer ebenfalls schälen und kleinschneiden. Alles in einem Topf mit ein wenig Rapsöl leicht anbräunen, dann die Kürbisstücke hinzugeben, umrühren und mit dem Wasser ablöschen.

3
Fertig

Nun Brühe, Salz, Salbei und Thymian hinzugeben und alles 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Reis- oder Haferdrink, Pfeffer und Kurkuma unterrühren.

4
Fertig

Dann mit dem Pürierstab die Suppe fein pürieren und mit dem Zitronen- und Orangensaft sowie der Hafercreme abschmecken.

5
Fertig

Die Suppe in Teller füllen und mit Blüten, Dill und Kürbiskernöl dekorieren. Als Blüten eignen sich Kapuzinerkresse, Borretsch, Ringelblumen, Gänseblümchen oder auch Schnittlauch.

Anja Henn

Anja Henn

Anja Henn ist aufgewachsen in Walheim. Nach einer jahrelangen Stippvisite in der Eifel ist sie wieder in der Wohlfühl-Heimat Aachen und lebt in Brand. Sie ist Innenarchitektin und bringt von Berufswegen her die perfekte Mischung aus Kreativität, einen Blick für schöne Dinge, und technisches Geschick fürs Foodbloggen mit. Seit Mai 2021 hat sie einen eigenen Blog Mit Herd und Seele, den sie online und bei Instagram mit einer relativ hohen Schlagzahl befeuert. Ihre Passion etwas Frisches und Gesundes für die Familie auf den Tisch zu zaubern, bringt fast täglich neue Kreationen hervor. Dabei bedient sie sich oft am Zufallsprinzip. Schauen was da ist, was weg muss und was man noch Neues dazu kombinieren kann. So entstehen die spannendsten Dinge und alle Lebensmittel werden nachhaltig verwertet.

Vorheriges Rezept
Schweinefilet im Kräutermantel
Nächstes Rezept
Dreh-dich-um-Kuchen
Vorherige
Schweinefilet im Kräutermantel
Nächste
Dreh-dich-um-Kuchen
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem