0 0
Winterliche Quark- Joghurtcreme

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
200 Gramm Joghurt
200 Gramm Magerquark
3 Orangen in Bio-Qualität
2 Teelöffel Printengewürz alternativ Kräuterprinten mit einer Käsereibe zerreiben
4 getrocknete Datteln Datteln
6 getrocknete Feigen 2 davon zur Deko verwenden

Winterliche Quark- Joghurtcreme

Küche:
  • 20 Minuten
  • 4 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Als Dessert runden wir unser kleines Weihnachtsmenü mit einer Quark-Joghurtcreme ab. Dazu passt als Vorspeise der Feldsalat mit Fruchtsternen und als Hauptgericht der Kalbsbraten in Feigen-Rotwein-Sauce.

Schritte

1
Fertig

Joghurt und Quark miteinander verrühren.

2
Fertig

Einen Teelöffel Orangenabrieb unterheben.

3
Fertig

Datteln entsteinen und vierteln. Feigen ebenso vierteln.

4
Fertig

Zwei Orangen auspressen. Den Orangensaft mit dem Printengewürz aufkochen, die geviertelten Trockenfrüchte hinzugeben und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen.

5
Fertig

Joghurt-Quark-Creme in Gläser füllen, mit den Früchten und etwas Fruchtsaft übergießen. Bitte nicht zu viel Flüssigkeit über die Creme gießen. Nach Belieben zusätzlich mit halben Feigen und Orangenschiffchen dekorieren.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Kalbsbraten in Feigen-Rotwein-Sauce
Nächstes Rezept
Aachener Pralinen
Vorherige
Kalbsbraten in Feigen-Rotwein-Sauce
Nächste
Aachener Pralinen
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem