• Home
  • Fleisch
  • Printen-Dessert mit Aachener Weihnachtsleberwurst
0 0
Printen-Dessert mit Aachener Weihnachtsleberwurst

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
180 Gramm Aachener Weihnachtsleberwurst 1 komplette Leberwurst am Stück (ca. 180 Gramm)
1 Esslöffel Olivenöl
1 kleine Rote Zwiebel
125 Gramm Mascarpone
1 Prise Salz
4-6 Kräuterprinten
ca. 125 Gramm Apfelmus
1 Hand voll Thymianzweige
1/2 Esslöffel Agavendicksaft
6 Ästchen Johannisbeeren

Printen-Dessert mit Aachener Weihnachtsleberwurst

Küche:
  • 45 Minuten
  • 6 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Die Aachener Weihnachtsleberwurst schmeckt nicht nur als Brotbelag, mit einem Schuss Sahne, Nüssen, Preiselbeeren, Wintergewürzen, Honig und vielen anderen Zutaten, die von Fleischer zu Fleischer unterschiedlich sind, ist diese besondere Leberwurst verfeinert. Jedes Jahr im November präsentieren die Aachener Innungs-Fleischermeister, die Aixtra-Fleischer, die Aachener Delikatesse gemeinsam. Dreiländerschmeck-Köchin Katja kreiert aus diesem Anlass immer ein köstliches Fingerfood mit Weihnachstleberwurst. In diesem Jahr ist es dieses kleines, herzhaft-süße Dessert.

Schritte

1
Fertig

Zwiebeln schälen, fein würfeln, in Öl glasig dünsten. Diese mit der Mascarpone verrühren, leicht salzen und mit Agavendicksaft verfeinern. Die Creme abkühlen lassen.

2
Fertig

Printen in kleine Stücke zerbröseln oder auf einer Gemüsereibe zerkleinern, je ca. einen Esslöffel in ein Glas geben, gut festdrücken.

3
Fertig

Von der gekühlten Leberwurst die äußere Haut abziehen und die Wurst in ca. 0,5 Zentimeter dicke Scheiben scheiben schneiden. Je eine Scheibe in ein Glas auf die Printenschicht legen.

4
Fertig

Auf die Leberwurst pro Glas ca. einen Esslöffel Apfelmus schichten, etwas glätten.

5
Fertig

Je einen Esslöffel der Mascarponecreme als obere Schicht geben. Diese muss nicht glatt gestrichen, kann auch wie in kleiner Berg obenauf thronen.

6
Fertig

Die Mascarponecreme mit je einem Ästchen Johannisbeeren und Thymian verzieren.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Fruchtig-herzhafter Grünkohlsalat
Nächstes Rezept
Chili con Printe
Vorherige
Fruchtig-herzhafter Grünkohlsalat
Nächste
Chili con Printe
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem