0 0
Oecher Wraps

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
8 Wraps
350 Gramm Frischkäse natur
Kopfsalat
Für das Relish
1 Ring Blutwurst
1 Salatgurke
2 frische Birnen
2 weiße Zwiebeln
Für die Creme
Mayonnaise z. B. Calvé aus Holland
Honig-Senf z.B. von Maille
Fruchtessig z.B. Erdbeer- oder Weißwein
Honig-Joghurt z.b. von Elinas
Honig z.B. Wildblüte
Pfeffer und Salz
Für das Topping
250 Gramm Erdbeeren
1 Schale Kresse
event. frischer Chili für alle, die es scharf mögen

Oecher Wraps

Küche:
  • 30 Minuten
  • 8 Portionen
  • Mittel

Zutaten

  • Für das Relish

  • Für die Creme

  • Für das Topping

Anleitung

Teilen

Diese Wraps sind echte Oecher: Knackiges Obst, Gemüse und Oecher Puttes kombiniert mit einer leckeren Senf-Honig-Creme, frischen Erdbeeren und Kresse.

Schritte

1
Fertig

Vorbereitung

Den Kopfsalat waschen und fein zerteilen, am besten in Streifen schneiden. In einem Sieb abtropfen lassen. Die Gemüse- und Obstzutaten waschen und anschließend in feinste Würfel schneiden.

2
Fertig

Das Relish zubereiten

Nun die Zutaten für die Creme vermischen. Sie soll nicht dünnflüssig sein. Hierfür am besten alles nur mit einem Schneebesen kurz und kräftig aufschlagen. Dann nacheinander die vorbereiteten Gemüse und Obstwürfel mit einem großen Löffel unterziehen.

3
Fertig

Den gut gekühlten Blutwurstring von der Haut befreien und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Scheiben dann in kleine Würfel schneiden. Kurz vor dem Anrichten der Wraps werden die Blutwurstwürfel vorsichtig unter das „Relish“ gehoben.

4
Fertig

Wraps vorbereiten

Die Wraps aus der Verpackung nehmen und je Stück 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Alternativ in einer beschichteten Pfanne (ohne Fett) jeweils 1 Minute bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Pfannenvariante ist recht zeitaufwendig und nur bei kleineren Portionen zu empfehlen. Um alle Wraps gleichzeitig zu erhitzen können sie auch im Backofen auf Backblechen ausgelegt bei 180 Grad für etwa 7 Minuten erhitzt werden.

5
Fertig

Wraps anrichten

Die erwärmten Wraps auf ein Brett legen, mit Frischkäse bestreichen und dann den Kopfsalat locker drauf verteilen. Etwas Pfeffer drüber mahlen und nach Wunschmenge das „Relish“ zugeben. Obenauf ein wenig Erdbeere (in kleine Würfel geschnitten) und Kresse legen. Wer lieber eine scharfe Variante mag, gibt noch frische Chili-Ringe dazu. Die Wraps rollen und für den optischen Effekt quer durchschneiden. Nochmals Erdbeere und Kresse auf die Schnittstellen geben. Fertig.

Brigitte Gorski

Brigitte Gorski

Brigitte Gorski ist leidenschaftliche Hobbyköchin und Hobbybäckerin - immer auf der Suche nach internationalen, alten und regionalen Rezepten, die dann neu interpretiert auf dem Familien-Speiseplan landen. Brigitte lebt in Herzogenrath, ist 63 Jahre alt, seit 46 Jahren verheiratet, Mutter von vier Kindern und Oma von zwei Enkeln. Auch wegen der Enkel fühlt sie sich immer noch jung und so ist es auch beim Kochen und Backen. Ihr Motto: Geht bzw. schmeckt nicht, gibts nicht! Experimentieren und neu erleben. Moderne regionale Küche ist sehr spannend.

Vorheriges Rezept
Gemüsepuffer mit Zitronenquark
Nächstes Rezept
„Salade Russe“: Roter Heringssalat aus Malmedy
Vorherige
Gemüsepuffer mit Zitronenquark
Nächste
„Salade Russe“: Roter Heringssalat aus Malmedy
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem