0 0
Meeresbrise auf Linsensalat

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
Für die Linsen
200 Gramm rote Linsen
1 rote Paprika
1/2 Stangensellerie
4 kleine Rispentomaten
1/4 Bund Petersilie
1/4 Bund Dill
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
3 Esslöffel Olivenöl extra vergin
3 Esslöffel weißer Balsamicoessig
1 Esslöffel Sesamöl
1 Esslöffel Ahornsirup
1/2 Limette
milde Chiliflocken
mildes Chilisalz
1/2 Fenchelknolle
1 Orange
1/2 Gurke
Für die Limettencreme
100 Gramm sahniger Frischkäse
1 Limette
2 Messerspitzen Wasabipaste
1/4 Bund Dill
Für den Nussbutterschaum
1 Teelöffel Zucker
50 Milliliter Geflügelfond
100 Milliliter Milch 3,5%
80 Milliliter Sahne
50 Milliliter Nussbutter
Salz
Für den Crunch
50 Gramm Pankomehl
100 Gramm Nussbutter
mildes Chilisalz
Für die Jakobsmuschel
4 enthüllte Jakobsmuscheln
1 Vanilleschote
1 Rosmarinzweig
1 Knoblauchzehe
1 Scheibe Ingwer
3 Esslöffel Olivenöl extra virgin
mildes Chilisalz
Für die Garnelen
2 Tigergarnelen
1 Rosmarinzweig
1 Knoblauchzehe
1 Scheibe Ingwer
3 Esslöffel Nussbutter
mildes Chilisalz
Dekoration
Wildkräutersalat
essbare Blüten
Dill
Kresse
gemischte Nüsse

Meeresbrise auf Linsensalat

Küche:
  • 75 Minuten
  • 2 Portionen
  • Mittel

Zutaten

  • Für die Linsen

  • Für die Limettencreme

  • Für den Nussbutterschaum

  • Für den Crunch

  • Für die Jakobsmuschel

  • Für die Garnelen

  • Dekoration

Anleitung

Teilen

Wer zu Hause wie im Gourmet-Restaurant alle Sinne anregen möchte, ist mit diesem köstlichen Sommergericht gut beraten. Jakobsmuscheln und Garnelen treffen auf Meeresbrise und Linsensalat voller unterschiedlicher Aromen, die perfekt zueinander passen. Und das Beste: Das Gericht lässt sich relativ leicht nachkochen, Katharina erklärt alles Schritt für Schritt.

Für das Gericht benötigt ihr braune Butter, auch Nussbutter genannt. Hier erfahrt ihr, wie ihr sie selber machen könnt.


Schritte

1
Fertig

Linsensalat

Die roten Linsen in einem Sieb unter kaltem Wasser klarspülen. Wasser in einem Topf aufsetzten und zum Kochen bringen. Die Linsen darin in ca. fünf Minuten bissfest garen und salzen. Durch ein Sieb abgießen.

2
Fertig

Den Knoblauch andrücken und die Tomaten zusammen mit dem angedrückten Knoblauch in einem Topf mit etwas Wasser weich garen und zerquetschen. Die Paprika, den Stangensellerie, den Ingwer und die Kräuter fein würfeln und unter die Linsen heben. Die Tomaten-Knoblauchmasse ebenfalls unterheben. Die restlichen Zutaten für die Marinade vermischen und den Salat damit würzen.

3
Fertig

Limettencreme

Für die Creme die Limette auspressen und zusammen mit dem Abrieb einer halben Limette unter die Sahnecreme rühren. Den Dill fein hacken und dazu geben. Die Creme mit Wasabi Paste würzen und abschmecken. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen.

4
Fertig

Crunch

Eine Pfanne mit brauner Butter erhitzen und das Pankomehl darin gold-gelb rösten und würzen. Die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne anrösten.

5
Fertig

Nussbutterschaum

Für den Schaum den Zucker in einem Topf karamellisieren und mit den anderen Zutaten ablöschen. Zuletzt die braune Butter hinzufügen, würzen und die Sauce kurz vor dem Anrichten, mit einem Stabmixer schaumig mixen.

6
Fertig

Jakobsmuscheln und Tigergarnelen

Zwei Pfannen mit brauner Butter erhitzen und jeweils mit dem Ingwer, Knoblauch, Rosmarin und Vanilleschote aromatisieren. Die Jakobsmuscheln und die Garnelen in den Pfannen von beiden Seiten gold-gelb anbraten und abschmecken. Final mit Olivenöl und brauner Butter aromatisieren.

7
Fertig

Den Fenchel sowie die Gurke mit einem Hobel zu hauch dünnen Scheiben hobeln. Die Gurke einrollen und mit der Creme füllen. Die Orange auspressen und mit Olivenöl verfeinern. Den Fenchel damit marinieren. Auf einem Teller alle Zutaten schön anrichten.

Katharina Brandt

Katharina Brandt

Katharina, 30 Jahre jung, ist gelernte Diätassistentin und hat vor drei Jahren ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nun arbeitet sie mit renommierten Köchen als Eventköchin und Foodstylistin zusammen. Ihre Kunst des Kochens ist, Produkte ernährungsphysiologisch auf einem hohen Niveau umzusetzen. Sie legt viel Wert auf Regionalität als auch Qualität und setzt diese in ihrer besonderen Zubereitung sinnvoll um. Verzicht spielt bei Katharina in der gesunden Ernährung keine Rolle. Ganz im Gegenteil, gesunde Ernährung bedeutet für sie, alles essen zu können, es kommt nur auf die Zubereitung an. Wie sagt man so schön: „Butter ist kein Geheimnis.“ Bei Katharina sind keine Grenzen gesetzt. Ob Hausmannkost oder Gourmet, hier ist für jeden etwas dabei.

Vorheriges Rezept
Auberginen karamellisiert mit Lütticher Sirup
Nächstes Rezept
Schneller Stachelbeerkuchen
Vorherige
Auberginen karamellisiert mit Lütticher Sirup
Nächste
Schneller Stachelbeerkuchen
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem