• Home
  • Fisch
  • Karamellisierter Spargel mit Garnelen
0 1
Karamellisierter Spargel mit Garnelen

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
Für die Garnelen
400 Gramm Garnelen küchenfertig
3 Esslöffel Zuckerrübensirup
3 Esslöffel Speiseöl
2 Knoblauchzehen
Frischer Thymian
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Für den karamellisierten Spargel
400 Gramm Weißer Spargel
400 Gramm Grüner Spargel
1 Teelöffel Zucker
2 Orangen
2 Stangen Frühlingszwiebeln
1 kleine Chilischote
3 Zweige Thymian
50 Gramm Butter
2 Esslöffel Zuckerrübensirup
1 Esslöffel Walnussöl
Salz
Pfeffer frisch gemahlen

Karamellisierter Spargel mit Garnelen

Küche:
  • 40 Minuten
  • 4 Portionen
  • Mittel

Zutaten

  • Für die Garnelen

  • Für den karamellisierten Spargel

Anleitung

Teilen

Passend zur Spargelzeit stellt Anke heute ein Rezept mit Rübenkraut vor. Der Zuckerrübensirup wird in unserer Region traditionell als Brotaufstrich gegessen, kann aber auch hervorragend zum Kochen verwendet werden.

In unserem Rezept wird weißer und grüner Spargel mit Rübenkraut und Zucker karamellisiert. Chili, Orangen und Garnelen geben dem Gericht besondere Geschmacksnuancen.

Schritte

1
Fertig

Die Garnelen waschen und trocken tupfen. Den Zuckerrübensirup mit Öl verrühren. Knoblauch abziehen, zerdrücken, mit Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Garnelen damit bestreichen und durchziehen lassen.

2
Fertig

Den Spargel abspülen, weißen Spargel ganz, grünen Spargel nur am unteren Drittel schälen, Enden abschneiden. Die Spargelstangen in schräge Abschnitte schneiden. Die weißen Abschnitte in gesalzenem Wasser mit einem Teelöffel Zucker 4 Minuten kochen.

3
Fertig

Eine Orange filetieren, Filets kleinschneiden, den Saft auffangen und in ein Gefäß geben. Die zweite Orange auspressen und die Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden. Die Chili entkernen und in Röllchen schneiden, den Thymian waschen und die Blättchen von den Zweigen abstreifen.

4
Fertig

Butter oder Margarine in einer Pfanne schmelzen lassen, Zuckerrübensirup einrühren. Orangenstücke, Frühlingszwiebeln, Chili und Thymian hinzufügen, dann den Spargel zugeben und in der Pfanne schwenken.

5
Fertig

Mit Orangensaft ablöschen. Walnussöl darüber träufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend bei geringer Hitze in der Pfanne einige Minuten ziehen lassen.

6
Fertig

Garnelen in einer zweiten Pfanne kurz anbraten, bis sie leichte Röstaromen haben. Den Spargel mit Sud auf Tellern anrichten, Garnelen darauf verteilen und servieren.

Anke Capellmann

Anke Capellmann

Anke Capellmann ist Multimedia-Volontärin im Medienhaus Aachen. Neben der Vorliebe zum journalistischen Arbeiten und Schreiben kocht und backt sie mit Freude. Auch wenn sie gerne neue Kreationen ausprobiert, geht nichts über die regionale Küche, die es schon bei ihrer Oma und Mutter gab. Neben Kartoffelsalat und Sauerbraten kocht sie aber auch gerne italienische oder asiatische Speisen.

Vorheriges Rezept
Knackiger Spargel aus der Pfanne
Nächstes Rezept
Spargelsuppe mit Eierlikör
Vorherige
Knackiger Spargel aus der Pfanne
Nächste
Spargelsuppe mit Eierlikör
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem