0 0
Gegrillter Spargel mit Antipasti

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
12 Stangen weißer Spargel vorzugsweise mittlere Dicke
280 Gramm in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
8 Cocktailtomaten
2 kleine Zucchini
1 Aubergine
mehrere Thymianzweige frisch oder auch getrocknet
Parmesan Reggiano oder Grana Padano
Pfeffer und Salz

Gegrillter Spargel mit Antipasti

  • 45 Minuten
  • 2 Portionen
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Heimischer Spargel trifft Mittelmeer-Kräuter: Dieses Gericht hat eine ganz besondere mediterrane Aromenaura, wird aber überwiegend mit Zutaten aus unserer Region zubereitet. Unser Dreiländereck-Experte Rolf möchte es euch deshalb nicht vorenthalten: „Der Kick bei diesem Rezept sind die in Öl mit Gewürzen eingelegten getrockneten Tomaten von betörendem Parfüm, die man fertig kaufen kann (als Antipasti mit Majoran und Oregano). Sie geben dem gegrillten Spargel Pfiff. In der Küche (oder im Garten) duftet es danach wie in einem provenzialischen Bistro.“ Das Gericht eignet sich hervorragend als Vorspeise oder auch als Beilage zu Grillfleisch oder zu Fisch.

Schritte

1
Fertig

Den Spargel schälen, die faserigen Endstücke abschneiden und die Stangen beiseitelegen. Die Zucchini senkrecht in der Mitte durchschneiden, die beiden Hälften waagerecht in etwa drei Millimeter dicke Streifen schneiden. Die Aubergine in drei Millimeter dicke Scheiben schneiden.

2
Fertig

Das gesamte Gemüse in einer Grillpfanne mit (sehr wenig) Öl oder Butterschmalz oder auf dem Grill grillen. Wenn das Gemüse schön gegart ist, in eine Auflaufform legen und warm stellen, salzen und pfeffern nach Gusto. Die acht Kirschtomaten ebenfalls gar grillen und zu dem Gemüse geben.

3
Fertig

Die Spargelstangen mit dem Öl der eingelegten getrockneten Tomaten gut beträufeln. Es muss nicht das gesamte Öl aus dem Glas verbraucht werden. Einige getrocknete Tomatenstücke aus dem Glas nehmen und klein hacken. Die Spargelstangen in einer gut heißen Grillpfanne oder auf dem Grill rundum grillen, bis sie weich sind.

4
Fertig

Die warmen Spargelstangen dann auf einem Bett aus den warmen Zucchini- und Auberginenscheiben mit den Kirschtomaten in der Auflaufform oder auf einer anderen Platte anrichten. Die kleingehackten getrockneten Tomatenstückchen großzügig über den Spargel verteilen. Frischen Parmesan darüber reiben. Mit dem gezupften Thymian oder den Thymianzweigen dekorieren. Noch einmal salzen und pfeffern nach Gusto und sofort servieren.

5
Fertig

Tipp: Das gegrillte Gemüse kann man auch am Vortag vorbereiten und mit Öl und Gewürzen mariniert im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag kurz vorher erwärmen.

Rolf Minderjahn

Rolf Minderjahn

Rolf Minderjahn ist Journalist, Übersetzer und Autor. Er lebt und arbeitet in Stolberg. Seine Liebe zur französischen Sprache, seine Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen sowie sein Faible für die gute Küche hat er zum Beruf gemacht. Er führt seit 20 Jahren ein eigenes Text- und Pressebüro. Er bereist als Reisejournalist das Dreiländereck bereits seit mehr als 30 Jahren. Dabei schaut er vielen Köchen über die Schulter, besucht und beschreibt Restaurants, übersetzt Rezepte aus dem Französischen und Niederländischen ins Deutsche und begegnet regionalen Produzenten, deren Spezialitäten er vor Ort entdeckt.

Vorheriges Rezept
Schwarzer Birnenfladen
Nächstes Rezept
Bärlauch-Risotto
Vorherige
Schwarzer Birnenfladen
Nächste
Bärlauch-Risotto
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem