0 0
Dreierlei Dips

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Rote-Beete-Dip
100 Gramm vorgegarte Rote Bete (vakuumiert)
1 kleiner Apfel
200 Gramm Schmand
Meersalz
Pfeffer
Petersilien-Dip
50 Gramm gehackte Petersilie
3 Esslöffel gemahlene Mandeln
120 Milliliter Olivenöl
1 Teelöffel Zitronensaft
2 Teelöffel Senf aus der Region mittelscharf
1 Teelöffel Honig
Meersalz
Pfeffer
Honig-Senf-Soße
200 Gramm Schmand
3 Esslöffel Honig
2 Esslöffel Senf aus der Region
Meersalz
Pfeffer

Dreierlei Dips

Küche:
  • 30 Minuten
  • Einfach

Zutaten

  • Rote-Beete-Dip

  • Petersilien-Dip

  • Honig-Senf-Soße

Anleitung

Teilen

Selbstgemachte Soßen zum Dippen sind schnell gemacht und schmecken frischer und abwechslungsreicher als fertige Barbecuesoßen. Wir stellen eine klassische Honig-Senf-Soße, ein Petersilien-Dip mit intensivem Kräutergeschmack und ein Rote-Bete-Dip vor.

Schritte

1
Fertig

Rote-Beete-Dip

Den Apfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend werden die Apfelstücke geraspelt. Die Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Rote Bete, Apfel und Schmand mischen und nach Geschmack mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

2
Fertig

Petersilien-Dip

Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden, dann gemeinsam mit der Petersilie pürieren oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Die gemahlenen Mandeln hinzugeben und anschließend das Olivenöl einlaufen lassen, während der Pürierstab oder die Küchenmaschine weiter läuft. Senf, Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer hinzufügen und weiter pürieren, bis ein cremiges Dip entstanden ist.

3
Fertig

Honig-Senf-Soße

Schmand, Honig und Senf verrühren und anschließend nach Geschmack mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Wir haben mittelscharfen Senf verwendet, wer es intensiver mag, nimmt scharfen.

Yvonne Charl

Yvonne Charl

Yvonne Charl kümmert sich im Medienhaus Aachen um digitale Angebote und begleitet das regionale Kochprojekt verantwortlich im Hintergrund. Mit Dreiländerschmeck.de möchte sie Menschen aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden zusammen bringen, die gerne kochen, Rezepte austauschen und die regionale Küche kreativ weiterentwickeln. Privat kocht die Mutter von zwei Söhnen gerne klassische italienische und französische Küche mit frischen Kräutern und Gemüse aus dem eigenen Garten.

Vorheriges Rezept
Quiche mit grünem Spargel und Schinken
Nächstes Rezept
Brennessel-Suppe
Vorherige
Quiche mit grünem Spargel und Schinken
Nächste
Brennessel-Suppe
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem