0 0
Bunte Gemüsepfanne mit Naturreis

Auf Ihren Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
240 Gramm Naturreis
4 Möhren
2 Zwiebeln
400 Gramm Champignons
2 Paprika rot, gelb oder grün
1 kleine Zucchini
1 Knoblauchzehe
10 Cocktailtomaten
Rapsöl zum Anbraten
frischer Thymian oder Kräuter der Provence
100 Milliliter Gemüsebrühe
etwas Crème fraîche
Pfeffer und Salz

Bunte Gemüsepfanne mit Naturreis

Küche:
  • 40 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Teilen

Naturreis sorgt für ein längeres Sättigungsgefühl. Durch die Schale (Ballaststoffe) verhindert er ein schnelles Absinken des  Blutzuckerspiegels. 

Anders als die Kohlenhydrate aus Vollwertprodukten lassen schnell verfügbare Kohlenhydrate den Zuckerspiegel schnell ansteigen, durch die darauffolgende Insulinausschüttung erfolgt ein schnelles Absinken des Zuckerspiegels, darauf folgt ein erneutes Hungergefühl.

Für ein Hauptgericht rechnet man 100 – 200 Gramm Reis (Trockengewicht) pro Person, als Beilage 50 – 70 Gramm pro Person.

Der Rezeptvorschlag ist Teil unserer schnellen und gesunden Küche für Berufstätige und Studenten. Wir stellen hier Rezepte vor, die einfach und unkompliziert zubereitet werden können. Oft wird an einem Tag schon ein Teil der Lebensmittel für den kommenden Tag mit vorbereitet, um Zeit zu sparen.

Schritte

1
Fertig

Den Naturreis nach Anleitung in reichlich Salzwasser kochen. Optimal ist ein Verhältnis 1:2 (1 Teil Reis, zwei Teile Wasser).

2
Fertig

Zwiebeln schälen, würfeln, Knoblauch zerdrücken, in Oliven- oder Rapsöl anbraten. Die geschälten Möhren in Stifte schneiden. Gewaschene, von den Körnern befreite, in Streifen geschnittene Paprikaschoten zugeben, die Zucchini waschen, in Scheiben schneiden, die Champignons bürsten und halbieren, die Cocktailtomaten halbieren.

3
Fertig

Alles zusammen zu den Zwiebeln und dem Öl geben. Dünsten, mit Salz, Pfeffer und Thymian oder Kräutern der Provence abschmecken. Mit aufgelöster Gemüsebrühe aufgießen. Zum Schluss etwas Crème fraiche unterrühren, so dass eine sämige Sauce entsteht.

4
Fertig

Reis und Gemüse separat anrichten: Eine Tasse mit Butter oder Öl auspinseln, mit gekochtem Naturreis füllen und auf einen Teller stürzen, das gedünstete Gemüse auf oder neben dem Reis anrichten, mit Blattpetersilie garnieren.

Redaktion

Redaktion

Vorheriges Rezept
Gegrillter Spargel
Nächstes Rezept
Gebratener Spargel mit Erdbeeren
Vorherige
Gegrillter Spargel
Nächste
Gebratener Spargel mit Erdbeeren
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem