0 0
Apfel-Fenchel-Salat

Auf Social Media-Profilen teilen:

Oder einfach kopieren und diese Adresse teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Fenchelknolle mit Grün
1 roter Apfel
200 Gramm Mozzarella Kugeln
1 Handvoll gehobelter Parmesan
1 Esslöffel Erdnüsse ohne Schale
Für das Dressing
1 unbehandelte Zitrone
1 Teelöffel Honig
200 Milliliter Olivenöl
Pfeffer und Salz
Für das Pesto
1 Handvoll Erdnüsse
1 Esslöffel Olivenöl
1 Handvoll gehobelter Parmesan
1-2 Esslöffel Zitronensaft

Apfel-Fenchel-Salat

Küche:
  • 30 Minuten
  • 4 Portionen
  • Einfach

Zutaten

  • Für das Dressing

  • Für das Pesto

Anleitung

Teilen

Fenchel ist sehr vielseitig und schmeckt sowohl roh als auch gekocht. Zusammen mit Apfel, Mozzarella und einem erfrischenden Erdnuss-Pesto wird daraus eine tolle Vorspeise, die viele verschiedene Geschmacksnuancen bietet. Katja lässt beim Apfel die Schale dran, weil dort besonders viele Vitamine sitzen.

Schritte

1
Fertig

Zunächst die Zitrone auspressen und dann den Zitronensaft mit Honig und Olivenöl zu einem Dressing mischen. Nach Geschmack mit Pfeffer und Salz abschmecken.

2
Fertig

Das Fenchelgrün von der Knolle entfernen und zunächst zur Seite legen. Die Fenchelknolle waschen und in dünne Scheiben schneiden.

3
Fertig

Den Apfel gründlich waschen und mit Schale in Scheiben schneiden.

4
Fertig

Nun die Apfel- und Fenchelscheiben auf einem Teller anrichten und mit Dressing übergießen. Dann die Mozzarellakugeln dazugeben.

5
Fertig

Erdnüsse, Fenchelgrün, Olivenöl, Parmesan und Zitronensaft mit einem Pürierstab oder in einem Mixgerät zu Pesto verarbeiten. Dazu zunächst nur wenig Flüssigkeit (Zitronensaft) hinzugeben und bei Bedarf nachgießen.

6
Fertig

Den Salat mit Pesto verfeinern, einige Parmesanhobel und Erdnüsse darüber streuen.

Katja Esser

Katja Esser

Hobby-Köchin Katja Esser ist in Würselen aufgewachsen und kocht als Mutter von drei Kindern fast täglich für ihre Familie. Die Liebe zur regionalen Küche hat die 45-Jährige bei ihrer Großmutter entdeckt. In der Küche ihrer Oma durfte sie schon als kleines Kind mitschnippeln und beim Kochen zuschauen. Sie selbst isst gerne Gerichte mit frischem Gemüse aus der Region, aber auch Deftiges wie eine gute Erbsensuppe oder Möhrengemüse mit Speck.

Vorheriges Rezept
Omas Apfelkuchen
Nächstes Rezept
Rhabarber mit Mandelpudding und Vanillesoße
Vorherige
Omas Apfelkuchen
Nächste
Rhabarber mit Mandelpudding und Vanillesoße
×
Newsletter Dreiländerschmeck

Keine Rezepte mehr verpassen

Ein Angebot aus dem